| 00.00 Uhr

Leverkusen
Hofmann & Borgfeldt unternehmen zweite Bilderreise

Leverkusen. Drei Worte können eine magische Wirkung haben - in diesem Fall heißen sie aber nicht "Ich liebe Dich", sondern "Wohnen in Opladen" und sind der Titel eines Bildbandes von Fotograf Willy Borgfeldt und dem ehemaligen SPD-Politiker Hans-Erich Hofmann, der die Texte beisteuerte. Vor zwei Jahren haben sie das Buch herausgebracht. "Mittlerweile ist die Nachfrage so groß, dass wir eine dritte Auflage haben drucken lassen", erzählt Hoffmann. Von Ludmilla Hauser

Und die Beiden haben nachgelegt. Heute Abend, stellen sie pünktlich zur Kunstnacht, im Haus Upladin ihr neues Buch "Märkte & Feste in Opladen" vor. Untertitel: "Eine fotografische Reise durch unseren Stadtteil." Nachdem die Nachfrage nach dem Erstling von Beginn an sehr groß gewesen sei, "haben wir gedacht, man müsste da nochmal was machen", erzählt Hofmann. "Der Titel war schnell da. Dann haben wir zwei Jahre daran gearbeitet." Gedauert habe das Ganze deshalb eine ganze Weile weil, das Bildmaterial aktuell bei den jeweiligen Festen erstellt worden ist, aber auch, weil es Bildrechte zu klären galt, merkt Fotograf Borgfeldt an, und natürlich auch die Finanzierung des Drucks.

Entstanden ist ein gut 100 Seiten starkes Buch, das vom Opladener Fastelovends-Zennober über die Wochen- und saisonalen Märkte bis hin zu Stadtteil- und Kirchenfesten und der Bierbörse die Festivitäten und Aktivitäten in Opladen anschaulich ins Gedächtnis bringt. Eine kleine Hommage gibt es auch an das mittlerweile eingestellte Winterspektakel auf der Schusterinsel "Leverkusen on Ice".

Wer durch die Seiten blättert, wird vertraute Gesichter und Ansichten entdecken, etwa vom bekannten Opladen-Kenner Toni Blankerts und von Stadtdechant Heinz-Peter Teller, der bei einem Kirchfest im noch leeren Zelt an der Theke steht und von Hofmann liebevoll als "erster Gast" beschrieben wird.

Um ihr Buch angemessen zu präsentieren, haben Hofmann und Borgfeldt unter anderem Bezirksvorsteher Rainer Schiefer gebeten, die Einführung (18.30 Uhr) zu übernehmen, zuvor ist der "Buuretanz" von einer Kindertanzgruppe (18 Uhr) zu sehen. Parallel gibt es einen Mini-Markt im Festsaal des Upladin, wo Opladener Händler Brot, Obst, Tee, Blumen und mehr anbieten. Auch das Buch können Interessierte dort zum Preis von 15 Euro erstehen. Bis Ende Dezember sind im Upladin weitere Bilder von Willy Borgfeldt zum Thema zu sehen.

Heute 7. Oktober, ab 18 Uhr, CBT-Wohnhaus Upladin, Opladener Platz 8.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Hofmann & Borgfeldt unternehmen zweite Bilderreise


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.