| 00.00 Uhr

Kommentar
In der CDU-Fraktion brodelt es derzeit

Leverkusen. Markus Pott, der OpladenPlus-Frontmann, hat mit seiner Veröffentlichung zum "Torhaus" die CDU-"Freunde" in der Ratskoalition massiv verärgert. Bemerkenswert: Pott hat etwas ohne seine Partner veröffentlicht, was im Bahnstadt-Aufsichtsrat von allen entwickelt worden ist. "Unfaires Verhalten" ist noch die feinste Beschreibung, die gestern von CDU-Vertretern zu Pott fielen. Es brodelt in Teilen der CDU und es knackt im ganzen Gebälk der Ratskoalition. Ins Visier der Kritik gerät zunehmend CDU-Fraktionsvorsitzender Thomas Eimermacher.

Ein Teil seiner Parteifreunde mäkelt über seinem Führungsstil. Er regele viel zu viel in Raucherpausen mit der Grünen-Fraktionsvorsitzenden Roswitha Arnold. Was in diesen Gesprächen oder auch in Treffen mit Pott vereinbart werde, transportiere Eimermacher zu wenig in die eigene Fraktion, sagen Kritiker. Der Stuhl von Eimermacher wackelt, heißt es. Sicher ist: Zeigt die CDU in Opladen nicht mehr Profil, wird OpladenPlus bei der nächsten Wahl leichtes Spiel in Opladen haben. (US)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: In der CDU-Fraktion brodelt es derzeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.