| 00.00 Uhr

Leverkusen
Kabel defekt - Nesselrather beklagen Laternenausfälle

Leverkusen. Anwohner in der Leichlinger Ortschaft Nesselrath beklagen den Ausfall gleich mehrerer Straßenlaternen entlang der Kreisstraße 1. Kurz vor der Wupperbrücke in der Wipperaue seien bereits seit Tagen drei Laternen dunkel, berichtete der Nesselrather Alexander Raubach gestern.

"Vor einiger Zeit hatten wir schon einmal einen Ausfall, bei dem gleich alle Laternen der Ortschaft ausfielen", sagte er. Jetzt seien zwar "nur" drei betroffen, doch gerade in dem Bereich kurz vor der Brücke herrsche mittlerweile doch eine bedrückender Dunkelheit.

"Mehrere Frauen aus der Nachbarschaft haben schon gesagt, selbst wenn sie mit dem Hund spazieren gingen, fühlten sie sich in diesem Bereich zurzeit nicht mehr sicher", kritisiert der Anlieger. Beim Energieversorger habe man den Ausfall bereits gemeldet, bisher aber noch keine Rückmeldung bekommen.

Eine Sprecher der Bergischen Licht-, Kraft- und Wasserwerke GmbH (BELKAW) erklärte gestern auf Anfrage, der Schaden sei dem Unternehmen bekannt, aber eben leider nicht innerhalb von Stunden zu beheben. Es handele sich um einen Kabeldefekt, zu dessen Ursache man vermutlich heute genauere Angaben machen könne.

Die Anwohner, so der Sprecher, könnten in einem Punkt jedoch ganz sicher sein: "Wir arbeiten mit Hochdruck an der Reparatur." In Nesselrath könnten die Lichter entlang der K 1 also schon bald wieder angehen.

(peco)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Kabel defekt - Nesselrather beklagen Laternenausfälle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.