| 00.00 Uhr

Leverkusen
Jeck: Jann feiert Geburtstag mit 1000 Frauen

Mädchensitzung der Altstadtfunken Opladen 2016
Mädchensitzung der Altstadtfunken Opladen 2016 FOTO: Miserius, Uwe
Leverkusen. Die Mädchensitzung der Altstadtfunken Opladen bot ein tolles Programm und viele originelle Kostüme. Von Gabi Knops-Feiler

Schon lange vor dem offiziellen Start der Mädchensitzung der Karnevalsgesellschaft Altstadtfunken Opladen versammelten sich gestern hunderte bestens gelaunte Damen im Forum. Sie feierten den Karneval und vor allem erst mal sich selbst. Und frühzeitig lagen sogar die ersten Kartenreservierungen für die Mädchensitzung 2017 schon im Vorbestellungskasten der Altstädter.

"Letztes Jahr waren wir sofort nach der Sitzung komplett ausverkauft", erinnerte sich gestern Vorsitzender Norbert Esser. Seit 2004 sind die Mädchensitzungen der Renner bei der holden Weiblichkeit aus Nah und Fern.

Geburtstagskind Jann Missing (21) war bei den entflammten (Senatoren-)Frauen der Hahn im Korb. FOTO: miserius, uwe

"Hier bei den Altstadtfunken ist einfach alles perfekt", lobte Corinna Lauer aus Köln, Mitglied der drittältesten Kölner Gesellschaft "Grefberger", und ergänzte dazu noch: "Diese Veranstaltung braucht die Konkurrenz aus Köln gar nicht zu scheuen." Gestern gaben sich aus dem Kölner Karneval bekannte Künstler die Klinke in die Hand. Dabei waren Guido Cantz, Kasalla, Bernd Stelter, Stattgarde Colonia Ahoj und Höhner, um nur einige zu nennen.

Voller Vorfreude waren Corinna Lauer und die anderen Frauen um Karin Lingenauber aus Opladen sowie deren Schwester Elke Feierabend aus Osnabrück, die sich als Vintage-Puppe mit roten Perücken verkleidet hatten. "Die Schürze meiner Oma ist 50 Jahre alt", schilderte eine Frau aus der Gruppe.

Gelenkige Vintage-Puppen mit Karin Lingenauber (rechts) vor der Mädchensitzung im Forum. FOTO: miserius, uwe

Komplett neu genäht waren dagegen die zwölf Kostüme von Opladener Senatoren-Frauen und -Müttern. Seit mindestens 20 Jahren sind sie treue Gäste der Altstadtfunken und immer passend zum Opladener Sessionsmotto - in diesem Jahr "Fastelovends-Zinnober" - gekleidet.

Überhaupt: Die über 1000 Frauen übertrafen sich auch jetzt mit ihren Kostümen fast schon gegenseitig an Originalität und Kreativität. Da gab es Gruppen als Schachbretter in schwarz und weiß, Himbeer-Torten in rosa oder Garnelen mit Nadelkissen in bunt. "Eine Augenweide", sagte Altstadtfunken-Präsident Rainer Martins beim Blick von oben, nachdem er mit allem, was die Garden der Funken zu bieten hatte, in einer Art Triumphzug auf die Terrassensaalbühne gezogen war.

Die Garden der Altstadtfunken zeigten neue Tänze auf der Bühne des Terrassensaals. FOTO: miserius, uwe

Altstadtfunken-Gardist Jann Missing durfte kurz aus der Reihe nach vorne treten, denn er feierte gestern auf der Mädchensitzung den 21. Geburtstag. Neben Blumen gab es für ihn einen Kuchen mit Kerzen und ein Ständchen aller jecken Wiever.

Die Kinder- und Jugendgarden der Opladener Karnevalsgesellschaft führten auf der Bühne neue Tänze vor, nur die Mädchengarde der Altstadtfunken fehlte. Nach der letzten Session hat sie sich zum Bedauern einiger Akteurinnen aufgelöst. "Wir hoffen, dass sich die Mädchengarde im nächsten Jahr neu formiert, wenn sich mindestens zehn Tänzerinnen finden", sagte Natalie Lünnemann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Jeck: Jann feiert Geburtstag mit 1000 Frauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.