| 00.00 Uhr

Leverkusen
KG Feuerwehr freut sich über Nachwuchs in eigenen Reihen

Leverkusen. Es gibt nun ein Kinder- und ein Jugendtanzcorps.

Weil Holger Dick die Familiensitzung der KG Feuerwehr zum ersten Mal seit sieben Jahren wegen Krankheit nicht moderieren konnte, blieb er am Samstag nur Zuschauer. "Es ist ungewohnt hier unten", kommentierte der Präsident, der durch Manfred Schäfers vertreten wurde. Der Vorteil: Schäfers musste nicht eigens auf die Bühne eilen, um dort seine Ehrung entgegen zu nehmen. Uwe Krause, Präsident des Festausschuss Leverkusener Karneval (FLK), verlieh ihm in seiner Eigenschaft als Regionalpräsident vom Bund Deutscher Karneval (BDK) den Verdienstorden in Silber für seine Verdienste um den heimischen Karneval.

Krause betonte im "Spritzenhaus", dem kleinsten Saal der Stadt, erneut, dass Karnevalszüge wie gehabt starten würden. "Wir wollen unser Brauchtum erhalten", sagte er und erntete großen Applaus. Schäfers nahm die Lücken in den Reihen der Gäste seinerseits zum Anlass, um zu sagen: "Wir machen weiter, selbst für zehn Leute." Tatsächlich stehe keine Sitzung zur Disposition, bestätigte Holger Dick.

Eröffnet wurde der Abend durch das seit 2008 bestehende Kindertanzcorps unter Leitung von Britta Dick. Zehn Kinder führten ihre neuen Tänze vor. Neu ist die Aufteilung in Altersgruppen: Erstmals gibt es bei der Feuerwehr ein Kinder- und ein Jugendtanzcorps. Weiterer Nachwuchs ist immer willkommen.

Das gilt im Übrigen auch für Mitglieder, deren Reihen erst vor kurzem durch junge Leute aufgefüllt werden konnten. Ganz wichtig: "Die Neuen packen mit an, denn wir sind keine Profis, sondern stemmen alles alleine", beschrieb Holger Dick die 43 Aktive zählende Gesellschaft.

Trotz Glatteis lief zur Freude von Literatin Birgit Schöning-Klein weitgehend alles glatt, kleine Lücken überbrückte Alleinunterhalter Achim Tolksdorf. Viele Künstler, wie Manfred Kafier von "De Fäjer", waren bereits frühzeitig angereist.

(kno)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: KG Feuerwehr freut sich über Nachwuchs in eigenen Reihen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.