| 00.00 Uhr

Leverkusen
Opladener Rosenmontag-Zennober

Leverkusen: Opladener Rosenmontag-Zennober
Na, dann hoffen wir mal, dass die Jecken bei den Karnevalsumzügen schönes Wetter haben. Die Stimmung bei den Narren ist ab heute auf jeden Fall sonnig ohne Ende. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. "Alaaf!" und "Kamelle!" heißt es die nächsten Tage in Leverkusen. Wir haben die wichtigsten Infos rund um die Karnevalszüge zusammengestellt. Von Susanne Genath

Mit rund 2000 aktiven Teilnehmern ist der Opladener Umzug am Rosenmontag der größte in der Stadt. Der Festausschuss Leverkusener Karneval (FLK) kündigt 28 Prunk- und Mottowagen, 24 Fußgruppen und neun Musikkorps an. Unter dem Motto "Opladener Fastelovends Zennober" ziehen die Jecken durch die Innenstadt bis zur Schöllerstraße. Ab 11.30 Uhr stellen sich die Teilnehmer ab der Kölner Straße/Ecke Robert-Blum-Straße auf. Für die Sicherheit am Zugweg sind 120 Sanitätspersonen sowie 50 Ordnermitarbeiter im Einsatz, teilt der FLK mit. Außerdem seien 450 "Wagenengel" mit dem Zug unterwegs.

Start Der Tross setzt sich am Montag in Höhe der Wilhelmstraße um 14.11 Uhr in Bewegung.

Zugweg Die Teilnehmer ziehen über die Kölner Straße biegen nach links zum Opladener Platz ab, dann wieder nach links in die Birkenbergstraße, nach rechts in die Kanalstraße bis zum Rhein-Wupper-Platz und dann rechts über Steinstraße bis zur Altstadtstraße. Auf Lessing- und Gerhart-Hauptmann-Straße löst sich der Zug bis zur Schöllerstraße auf.

Familien Für Besucher mit kleinen Kindern ist auf der Kanalstraße im Bereich der Feuerwehr ein Stück reserviert, in dem das Gedränge nicht ganz so groß ist.

Kindersammelstelle In der Polizeiwache am Opladener Marktplatz können Kinder abgeholt werden, die ihre Eltern verloren haben.

Spendensammlung An allen Zügen sind Mitglieder des FLK mit einem Bollerwagen unterwegs und erbitten von jedem Zuschauer zum Erhalt der Züge eine Spende von einem Euro (oder mehr...)..

Sperrungen Ab 10.30 Uhr darf der Zugweg nicht mehr befahren werden. Parkende Autos am Straßenrand müssen woanders hingestellt werden. Die Stadt hat entsprechende Parkverbotsschilder an den Straßen aufgestellt und beginnt bereits am frühen Morgen mit dem Abschleppen. Das gilt auch für die anderen Züge im Stadtgebiet.

Anfahrt Die Stadt empfiehlt bei allen Zügen, mit dem öffentlichen Nahverkehr anzureisen. Durch die Straßensperrungen und den erwarteten Andrang stehen zu wenige Parkplätze zur Verfügung. Die Wupsi setzt zu den Zügen mehr Busse ein. Außerdem wird wieder ein kostengünstiges Ticket angeboten, das ab heute sechs Tage gültig ist.

Parken Das Parkhaus Kantstraße bietet 350 Stellplätze. Ab 10.30 Uhr kann es nur noch von der Düsseldorfer Straße/Günther-Weisenborn-Straße aus angefahren und verlassen werden. Es hat bis 20 Uhr geöffnet.

Verkäufer Stadt und FLK warnen, dass Betreiber von Verkaufsständen, die keine ordnungsamtliche Genehmigung vorweisen können, mit hohen Bußgeldern rechnen müssen. Geschäfte entlang der Zugwege bittet das FLK, karnevalistisch zu schmücken.

Und danach ... kann im Festzelt auf dem Opladener Marktplatz im Warmen weitergefeiert werden. Für die richtige Stimmung sorgen Karnevalslieder und Schlager.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Opladener Rosenmontag-Zennober


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.