| 00.00 Uhr

Leverkusen-Opladen
Kleinwagen rammt McDonalds-Einfahrtsschild

Leverkusen-Opladen: Kleinwagen rammt McDonalds-Einfahrtsschild
Das Auto musste von einem Bergungsunternehmen befreit werden. FOTO: um
Leverkusen. "Drive in" mal etwas anders. Dort, wo sonst Hungrige in Erwartung eines schnellen Imbisses mit ihren Wagen abbiegen, rauschte am Mittwochmittag ein Kleinwagen auf einen Grünstreifen.

Unmittelbar neben der Einfahrt des Opladener McDonalds-Restaurants an der Kölner Straße prallte der dunkle Opel mit Leverkusener Nummernschild und einem älteren Paar an Bord auf einen Stein und rammte außerdem das rot-weiße Einfahrtsschild noch um.

Das Fahrzeug, das auf dem Stein zum Stehen kam, wurde von einem Bergungsunternehmen aus dem Grünstreifen gehoben. Die Polizei wurde offenbar nicht gerufen, zumindest hatte sie bis zum Nachmittag keine Kenntnis von dem Unfall und konnte dementsprechend keine weiteren Angaben zum Geschehen machen.

(rz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen-Opladen: Kleinwagen rammt McDonalds-Einfahrtsschild


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.