| 00.00 Uhr

Leverkusen
Klima-Show am Landrat-Lucas-Gymnasium

Leverkusen. Weil die Schüler am Landrat-Lucas-Gymnasium das ganze Schuljahr über sparsam mit der Energie umgingen und viele Aktionen zum Thema Klimaschutz umsetzten, haben sie - innerhalb des "energieLux"-Projekts - viele Prämienpunkte gesammelt. Diese lösten sie diese Woche, pünktlich zu den "NRW.KlimaTagen2017", für die Multivisionsschau "Lernerlebnis Energiewende" ein und lernten dabei auf lockere Art und Weise wichtige Fakten über Klimawandel und erneuerbare Energien. Von Cristina Segovia-Buendía

Während US-Präsident Donald Trump nicht an den Klimawandel glaubt und im vergangenen Monat aus dem Pariser Klima-Abkommen ausstieg, werden hierzulande bereits die Jüngsten auf den Themenbereich aufmerksam gemacht und weitergebildet.

Spielerisch präsentiert mache die Auseinandersetzung mit einem so vielschichtigen Problem nicht nur viel Spaß, es bleibe auch einiges an Information bei den Kindern hängen, versichert Britta Demmer vom Naturgut Ophoven, die für das "energieLux"-Projekt zuständig ist. "Seit vier Jahren gibt es das Projekt schon an nahezu allen Kitas und Schulen Leverkusens, und ich habe schon das Gefühl, dass die Kinder in dem Thema extrem fitter geworden sind." Die Kinder würden viel bewusster mit ihrer Umwelt umgehen, Stromsparen und Mülltrennen. Die jungen Menschen seien schon früh sensibilisiert worden - anders als die Generation vor ihnen, ergänzt Demmer.

Weil die Energieersparnisse durch das Projekt deutlich waren, übernahm die Stadt vor zwei Jahren die Verantwortung für "energieLux", das zuvor vom Umweltministerium gefördert worden war.

Für so viel Engagement an der Landrat-Lucas-Schule jedenfalls gab es diese Woche dann den verdienten Preis - in Form von noch mehr locker vermitteltem Wissen: In zwei Blöcken nahm eine Vielzahl der Gymnasiasten, jedoch längst nicht alle, an der interaktiven, rund 90-minütigen Bildungsveranstaltung in der Aula teil.

Bei der bunten Showmischung aus kurzen Filmsequenzen, knackigen Präsentationen und Quizshow, machten alle ziemlich begeistert mit. Es wurden Fragen zu fossilen Rohstoffen und ihre Endlichkeit gestellt ebenso wie zu den erneuerbaren Energieträgern. Mit der Veranstaltung startete das Gymnasium in seine Projekttage zum Thema Klimawandel, die sich an die landesweiten "NRW.KlimaTage2017" heute und morgen anschließen.

Termin heute In Leverkusen findet der Aktionstag heute von 14 bis 17 Uhr in der Bahnstadt mit Führungen und Programm für Interessierte statt. Treffpunkt: Platz zwischen Magazin und Funkenturm (Bahnstadtchaussee 4). Von hier starten um 14.30 und 15 Uhr Führungen. Eine Anmeldung ist nicht nötig, Führungen sind kostenlos.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Klima-Show am Landrat-Lucas-Gymnasium


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.