| 00.00 Uhr

Leverkusen
KulturStadt setzt viele Tickets ab

Leverkusen. Fast 25.000 Karten sind schon verkauft oder vorbestellt. Besonders gefragt: die neuen Angebote im Kinder- und Jugendtheater. Von Monika Klein

Der Kartenvorverkauf läuft gut, das ist die erfreuliche Nachricht von KulturStadtLev kurz vor dem Start der neuen Spielzeit. Mit drei Doppel-Tanzabenden der Internationalen Tanzmesse vom 1. bis 3. September beginnt das Programm. Besonders gefragt sind, wie auch in den Vorjahren, die Angebote im Kinder- und Jugendtheater, wo schon 3.239 Karten vorbestellt sind. Elf der insgesamt 19 Vorstellungen sind bereits ausverkauft. Wegen der großen Nachfrage bei manchen Stücken wird Forum-Dramaturgin Claudia Scherb aber noch die eine oder andere Zusatzvorstellung ins Programm nehmen.

Für Schulkinder ab sieben Jahren ermittelt im Dezember Astrid Lindgrens "Meisterdetektiv Kalle Blomquist" auf der großen Forum-Bühne. Für die gleiche Altersgruppe kommt außerdem ein Theaterstück mit Livemusik "Ich kenne einen Jungen in Afrika" nach einer Geschichte von Kirsten Boie. Für Zuschauer ab vier Jahren ist das Figurentheaterstück "Herr Eichhorn und der erste Schnee" geeignet. "Das Lied der Grille", ebenfalls Figurentheater, ist eine poetische und liebevoll ausgestattete Produktion für Vorschulkinder nach einer Fabel von Aesop. Und das Bonner Theater Marabu lässt die Ikarus-Geschichte lebendig werden. Wieder gibt es eine Inszenierung für die allerkleinsten Zuschauer ab zwei Jahren. "Frühlingskitzel" heißt das Figuren-Objekt- und Schauspiel des TheaterFusion Berlin.

Für Jugendliche kommt unter anderem ein spannendes Stück zum Thema Cybermobbing und Medienkompetenz: "4YourEyesOnlyesOnly".

Für die 69 KSL-Vorstellungen aus den Sparten Tanz- und Musiktheater, Konzerte und Schauspiel sind fast 20.000 Karten verkauft oder vorbestellt. Neben Kabarettlegende Emil Steinberger sind die Gastspiele von Limón Dance und Gauthier Dance die bisher gefragtesten Vorstellungen der ersten Spielzeithälfte.

Auch die KlassikSonntage und die Schauspiele in der Festhalle füllen sich zusehends. Einige Studiovorstellungen und Kammerkonzerte sind bereits ausverkauft.

Das komplette Programm sowie Abonnements und Einzelkarten gibt es über die Website www.kulturstadtlev.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: KulturStadt setzt viele Tickets ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.