| 00.00 Uhr

Leverkusen
Kunst an 47 Orten in der Stadt

Leverkusen: Kunst an 47 Orten in der Stadt
Shuttle-Busse bringen die Besucher zwischen 18 und 1 Uhr zu den verschiedenen Aktionsorten. Um 18 Uhr startet zudem eine Radtour des ADFC am Schloss Morsbroich. FOTO: Kunstnacht
Leverkusen. Die 12. Kunstnacht bietet Besuchern neun neue Ausstellungsorte und ein unterhaltsames Begleitprogramm zum Nulltarif. Vier Shuttlebus-Linien können bis ein Uhr kostenlos genutzt werden.

Am Freitag, 7. Oktober, öffnen um 18 Uhr Ausstellungsräume an 47 Orten in der Stadt ihre Türen zur 12. Leverkusener Kunstnacht. Mehr als 40 Orte sollten es eigentlich nicht werden, damit sich das Publikum nicht verläuft. Aber das Modell hat längst Erfolgsgeschichte geschrieben und es gibt immer wieder neue Veranstalter, die sich gerne beteiligen wollen. In diesem Jahr sind sogar neun neue Kunstorte zu besichtigen, andere sind nach ein- oder mehrjähriger Pause wieder dabei.

Kunst wird an besonderen, sonst nicht zugänglichen Orten präsentiert, beispielsweise in der Villa Rhodius, der Reuschenberger und Grunder Mühle oder der ehemaligen Witzheller Kornbrennerei. In allen Stadtteilen öffnen Ateliers ihre Türen. Zu den bewährten Ausstellungen in Kirchen (Friedenskirche, Herz-Jesu, Christuskirche und St. Remigius) kommt erstmals die Küppersteger Petruskirche hinzu. Besonders viele Angebote gibt es im Schloss Morsbroich, wo die Kunstnacht um 18 Uhr offiziell eröffnet wird. Das Museum präsentiert zwei Ausstellungen in Kurzführungen, in den Remisen zeigt auf der einen Seite der Kunstverein Werke von Boris Becker, auf der anderen im Gartensaal stellt erstmals die Gruppe EigenARTig aus.

Neuer Kunstort ist der Gewölbekeller der Villa Wuppermann, passenderweise mit Werken zu "Tod und Teufel". Kunstnacht-Premiere feiern auch das neu errichtete Ceramic Centrum von Bernhard Hohns und das Loft-Büro von Mentormedia in der Neuen Bahnstadt Opladen. Erstmals öffnen "Friedens:tal" am Imbacher Weg und das Opladener Verwaltungsgebäude, wo ab-strakte Stadtansichten zu sehen sind. Außerdem der MalRaum von Margit Göckemeyer, die den vierten Kunstort in Hitdorf eingerichtet hat.

Nach einer Pause ist in Opladen wieder die Restaurierungswerkstatt Grass dabei, sowie die Galerie im Forum, die von Mitgliedern der AG Leverkusener Künstler bestückt wird. Zu den Seh-Eindrücken gibt es an den meisten Orten auch noch ein Begleitprogramm. Meist Livemusik ganz unterschiedlicher Art, von Blues im Sensenhammer bis zu Kurzkonzerten für Orgel und Trompete und der Gospelwerkstatt in der Christuskirche oder Klangperformances im Museum. Die Tanzstelle bietet Tanzpräsentationen, im Opladener Künstlerbunker startet Peter Kaczmarek eine Viertelstunde vor Mitternacht die legendäre Rausschmeißerlesung. Comedy und Musik wird es auch dieses Mal in den Shuttle-Bussen geben.

Hier ist etwas los:

Schlebusch/Alkenrath • Altes Bürgermeisteramt, Berg. Landstr. 28: Bilder Gruppe Spektrum, 21 h Blues Band; • Atelier Bausewein, Metzer Str. 18: Edelstahl/Ton. • Museum Morsbroich, Gustav-Heinemann-Str. 80: 18 h Eröffnung 19, 20, 21, 22 h Kurzführungen, 21.30/23 h Taschenlampenführungen; • Kunstverein Schloss Morsbroich: Arbeiten Boris Becker, Gartensaal: Werke Gruppe Eigen ARTig. • Atelier Ploenes, Hammerweg 26: Kunstfotografie, Malerei; • Friedenskirche, Merziger Str. 5: Werke von Birgit Sewekow, 19.30/20.30 h Musiziergesellschaft Kasino-Gesellschaft; • Freudenthaler Sensenhammer, Freudenthal 68: Malerei Augusta Valente; • Spektrum, Virchowstr. 43: Vernissage "Augen auf", 19 h Good old Shadows; • Villa Rhodius, Berg. Landstr. 82: Ateliers Ursel Scholz, Thomas Luettgen; • Schmuckwerkstatt Katharina Böhme, Mülheimer Str. 18: Fotos Ilona Klimek; • Villa Wuppermann, Mülheimer Str. 14: Kaminzimmer: Bildkollagen, Lyrik Antonia Murgia, Gewölbekeller: arteLEV/Integrationsrat: Klangperformance, Tänze.

Bergisch Neukirchen/Pattscheid • Imbacher Weinladen, Wuppertalstr. 96a: Werke von Birgit Honné, Günter Kamolz, Steffi Coupette, Regine Evertz, Alina Heldt, Dörte Hesel und Guido Scholz, Musik: André Schnura; • Grunder Mühle, 1c: Ken Berendes, Angelika Iven, Angelika Keil, Thomas Koberg, Christiane Leidt, Alex Zimmerling (Malerei), Heidi Balke (Puppen). Heiko Schuster (Fotografie), Musik: Mikromegas; • Atelier Pattscheid 400, Burscheider Str. 400 (Hertateich,150 m Fußweg): Malerei, Holzschnitt, Nähbilder, Wachsarbeiten, Installation. Anna Eiber, Eva Görgen, Thomas, Peter, Martin Mohr, Engelbert Engel.

Fixheide • Ateliergemeinschaft etage3, Benzstr. 1a: Barbara Bockskopf-Pickartz, Barbara Krieger, Renata Macasek, Claudia Männer, Hanna Punte u. Isa Zietan, Musik.

Wiesdorf/Bürrig/Küppersteg

topos, Hauptstr. 134: Goldschmiede Wolfgang Orth; Bistro Wildpark Reuschenberg, Am Reuschenberger Busch 6: Gemälde, Objekte, Plastiken Petra Nolting, Musik: Akustik-Duo; • Doktorsburg, Rathenaustr. 63: Arbeiten Künstlertreff Opladen • Galerie im Forum, Am Büchelter Hof 9: AG Lev. Künstler: "Abgezäunt" von Biko, Eloba, Gille, Klomp, Wolf, Vortragssaal, 18.30 Uhr: Literaturkurs Fr.-v.-Stein-Gymnasium, Agamsaal,19/20 h Kurzführung zu Yaacov Agam; • Reuschenberger Mühle, Alte Garten 61: Peter Hölscher Foto/Video, Ronald Gaube Sound, Atelier elisa sola: Installation/Skulptur; • Christuskirche, Dönhoffstr. 2: Natürlich figürlich - Werke von Stephanie Hermes, Konzerte zur vollen Stunde; • CityKirche/Café Mittenmang, Wiesdorfer Platz, Werke von Ingrid Scheller, Julia Brogle, Jugendlichen aus Café Mittenmang, Musik: Frozen Food; • EVL im City Point, Friedrich-Ebert-Platz 11: Peter Lorenz - neue Arbeiten; • Bayer Erholungshaus, Nobelstr. 37: ab 19 h Highlights Sammlung Bayer, Musik: Gregor Krebs & Band; • Kolonie-Museum, Nobelstr. 78: Su Schulz (Aquarelle, Acryl); • Sparkasse, Friedrich-Ebert-Str. 39, ab 19 h Simon Ananas zeichnet Portraits, 23 h Illumination Notenschlüssel-Fassade; • Petruskirche, Stresemannpl. 2: Elfie Schmalenberg, (Bilder/Plastiken).

Lützenkirchen • Ehemalige Witzheller Kornbrennerei, Altenberger Str. 147: H. u. L. Bitter, H.G. Aubel: Fotografie, A. Bitter: Digitaldruck, A. Bluhmsky: Malerei, jupe art: Papierkunst, design b3: X-Zeichen16, A. Schneider & B. Früh: Schmuck, Musik: LookMumNoHands.

Opladen / Quettingen Ceramic Centurm, Köschenberg 19: Arbeiten Bernhard Hohns, Odo Rumpf. Vorführung Raku Brand, Keramikfilme; • Grass Restaurierung, Birkenbergstr. 84: Ausstellung; • Neue Bahnstadt Opladen: Ateliergemeinschaft art4, Am Handwerkerhof 1 Basti Korn, Toby Sauter; Mentormedia Loft, Am Handwerkerhof 1: Rita Klein, Stefan Geskes, Uwe Miserius; Loft Sabine Hoffmann, Bahnstadtchaussee 6: Acrylbilder; Funkenturm, Bahnstadtchaussee 8: Kunst-Keramik-Werkstatt Schlebusch, Musik; • Friedenstal, Imbacher Weg 30: Wolfgang Robien. Musik; • CBT-Wohnhaus Upladin, Opladener Platz 8: "Märkte & Feste in Opladen". Fotos Willy Borgfeldt. 18 h Buuredanz; • St. Remigius-Kirche, An St. Remigius: Arbeiten von Gabriele Stolz und Irene Krol; • Tanzstelle, Düsseldorfer Str. 119, Tanzpräsentationen - 20/21.30 h Werke von Claudia Weber; • Künstlerbunker, Karlstr. 9: Offene Ateliers Diese, Engstenberg, Hungerberg, Kaczmarek, Kamps, Matzek, Meierjohann, Plein, Reinhardt, Seedorf, Seibt, Wetter. Galerie: "Favoriten", 23.45 h "Rausschmeißer-Lesung" • Junges Theater Leverkusen, Karlstr. 9a: Die "Kunst:Raum:Klinik" von Marcel Lamour, Janine Werner, Sebastian Burda, Bilder, Aktionskunst vom Ensemble des JTL; • NaturGut Ophoven, Burg Ophoven, Talstr. 4: Fotografie Dr. Hans-Martin Kochanek, Mirène Schmitz, Rainer Meinigke; • AWO-Familienseminar, Berliner Platz 3: Gemälde, Fotos, Filzobjekte, Skulpturen von Bernhard Heen, Günter Klemusch, Gerti Krebs, Walter McSeacreek, Karola Nordt, Martina Scholl, Martina Tenhagen, Dirk Trapphagen. Musik: Andere Zeiten und Ambuse Bouche; • Kulturausbesserungswerk, Kolberger Str. 95a: Mehrere Künstler; • Verein zur Förderung künstlerischer Bildmedien Bayer, Düsseldorfer Str. 29: Fotografie; • Verwaltungsgebäude Opladen: Abstrakte Stadtansichten von Ludwig Cremer; • Jugendkirche, Kölner Str. 42, "Barmherzigkeit", Kreativangebote; • Deutscher Familienverband, Elsbachstr. 107: Urban Street Art, Urban Knitting, Mix Media Art, Street Dance; • Bruno Wiefel Haus GBO, Kölner Str. 100: bis 22 h Malkreis der Begegnungsstätte.

Hitdorf

Atelier Ursula Ruland, Ringstr. 8: Malerei; • 45 Atelier, MalRaum Margit Göckemeyer, Langenfelder Str. 5: Acryl, Öl, Gouache; Mitmalen erwünscht; • Werkstatt Martina Auweiler-Gewaltig, Hitdorfer Str. 130: "Frauen im Krieg" (Acrylmalerei,Prints)19/21.30 h: Konzert; • Galerie Flow Fine Art, Rheinstr. 54: Masaki Hagino, Hannah Hovermann (Malerei), Klaus Erich Haun (Fotografie), Lotte Thuenker (Skupturen).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Kunst an 47 Orten in der Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.