| 00.00 Uhr

Leverkusen
Kunstwerke einer Woche

Leverkusen. 50 Kinder wurden jetzt bei der fünften Jugend-Kunst-Woche kreativ. Von Isabell Konegen

Die Sommerferien bieten viel Zeit, um der Kreativität freien Lauf zu lassen. Die Jugendkunstgruppen (JKG), die vor über drei Jahrzehnten von der Stadt gegründet wurden, wollen dies mithilfe der Jugend-Kunst-Woche unterstützen und boten deshalb in der ersten Ferienwoche ein breites Programm an. Neben einer Holz- und Nähwerkstatt, Malen und einem Grafikbereich gab es Tanzen und ein Live-Hörspiel.

Rund 50 Kinder zwischen zehn und 14 Jahren konnten eine Woche lang an ihrem Projekt arbeiten. Jetzt wurden die Ergebnisse präsentiert. Zum Beispiel eine Holzbrücke. "Mein Sohn macht gerne etwas mit Holz", erklärte Vater Hoan Nguyen, der von dem Angebot der Jugendkunstgruppen begeistert ist. Es wird vom Familienministerium über das Programm "Kulturrucksack NRW" finanziert und ist daher kostenlos.

Die Jugend-Kunst-Woche fand mittlerweile zum fünften Mal statt. Der Andrang war so groß, dass es sogar eine Warteliste gab, berichtete Claus Faika, Leiter der Jugendkunstgruppen. "Ich finde, es ist eine tolle Sache für Kinder, die nicht in den Urlaub fahren", sagte sein Vorgesetzter Marc Adomat.

Neben der Jugend-Kunst-Woche bietet die JKG auch andere Workshops an. Beispielsweise findet diese Woche der "Cirkus Come together" statt, bei dem mit Flüchtlingskindern eine Zirkusvorstellung auf die Beine gestellt wird. Die Show ist am Freitag zu sehen.

In dieser Woche probt auch das Kindertheater ab sieben Jahren für seine Aufführung. Die Gruppe trifft sich täglich von zehn bis 13 Uhr und es sind noch Plätze frei. Kosten: 36 Euro. Anmeldungen unter der Telefonnummer 0214 66787.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Kunstwerke einer Woche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.