| 08.38 Uhr

30.000 Euro Schaden
34 Autos in Leverkusen zerkratzt

Leverkusen. In der Nacht von Freitag auf Samstag haben unbekannte Täter im Leverkusener Stadtteil Rheindorf 34 Autos zerkratzt. Dabei wurde ein Sachschaden von mehr als 30.000 Euro verursacht. 

Die Fahrzeuge waren in den Straßen Am Hohen Ufer, Löhstraße und Oderstraße abgestellt, wie die Polizei mitteilt. Die Randalierer beschädigten offenbar im Vorbeigehen Seitenteile und Türen der Autos mit einem spitzen Gegenstand.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 59 (Leverkusen) unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Geschädigte Autobesitzer, die noch keine Anzeige erstattet haben, werden ebenfalls gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. 

(ots)