| 11.33 Uhr

Leverkusen
83-Jähriger nach Unfall auf Intensivstation

Leverkusen. In Opladen ist am Montagnachmittag ein 83-Jähriger beim Überqueren einer Straße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.  

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte ein 50-jähriger Pkw-Fahrer den Rentner, der dunkel gekleidet war, zu spät bemerkt und konnte nicht mehr ausweichen. Der 83-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht.  

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei auf der Auestraße. Dort war der 50-Jährige mit seinem Wagen in Richtung Steinstraße unterwegs. Kurz hinter der Kreuzung Kopernikusstraße war es zu dem Zusammenprall gekommen.

(ots/sef)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: 83-Jähriger nach Unfall auf Intensivstation


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.