| 12.18 Uhr

Großeinsatz in Leverkusen-Wiesdorf
Schmorbrand im Bürogebäude von Bayer Real Estate

Leverkusen: Großeinsatz in Alt-Wiesdorf
Feuerwehreinsatz in Alt-Wiesdorf. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. Aufregung in Alt-Wiesdorf: In dem großen Bürogebäude von Bayer Real Estate an der Hauptstraße 119 schlägt der Brandmelder an. Der Alarm läuft gegen 21 Uhr bei der Feuerwehr auf: Wie sich wenig später herausstellte, zieht Brandgeruch durch das Gebäude.

Grund dafür war ein Schmorbrand in einem Schaltschrank im Keller des Bürogebäudes. Das bestätigte die Feuerwehr Leverkusen unserer Redaktion. Verletzte meldete die Feuerwehr nicht, das Haus war zum Zeitpunkt des Einsatzes nicht komplett leer, die Personen konnten offenbar das Haus aber unversehrt verlassen.

Der Schaltkasten muss nun erneuert werden. "In Teilen des Gebäudes gibt es momentan keinen Strom", sgate Hans-Bernd Schmitz, Sprecher der Bayer AG. Bei dem Gebäude, in dem der Schmorbrand ausbrach, handelt es sich um ein Verwaltungsgebäude der Bayer Real Estate. Bis zum Arbeitsbeginn am Montag werde es aber wieder Strom geben, so der Sprecher. 

Die Feuerwehr war mit Löschzügen der Wachen Wiesdorf und Bürrig im Einsatz. Von Bayer half ein Techniker von Tectrion bei der Schadenssuche. Die Nacharbeiten dauerten bis kurz nach Mitternacht.  

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Großeinsatz in Alt-Wiesdorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.