| 12.46 Uhr

Leverkusen
Fußgänger wird von Luftgewehr-Projektil an der Stirn getroffen

Leverkusen. An der Scharnhorststraße in Leverkusen-Manfort hat womöglich ein Unbekannter mit einem Luftgewehr auf einen Passanten geschossen und den Mann dabei verletzt. 

Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, hatte sich der Fußgänger am Sonntag gegen 18 Uhr in der Ambulanz des Leverkusener Klinikums gemeldet, weil er plötzlich einen Schmerz an der Stirn verspürt hatte. "Die Verletzung könnte von einem Luftgewehrdiabolo, also einem kleinen Projektil, verursacht worden sein", berichtete eine Polizeisprecherin. Die Ermittlungen laufen.

"Es gibt aber keinerlei Hinweise auf den Täter oder die Richtung, von der aus der Schuss abgegeben worden sein könnte." Die Staatsanwaltschaft habe nun Anzeige gegen Unbekannt wegen gefährlicher Körperverletzung gestellt. Die Polizei sucht Zeugen, die möglicherweise etwas gesehen haben.

Hinweise werden erbeten an: 0221 2290.

(sug)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Mann von Luftgewehr an Stirn getroffen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.