| 15.51 Uhr

Leverkusen
Polizei fasst Serien-Autoknacker

Leverkusen. Zivilpolizisten haben am Mittwoch im Stadtteil Küppersteg einen 23-jährigen Leverkusener festgenommen. Bei dem Mann soll es sich um einen Serientäter handeln.

Die Ermittlungen der zuständigen Kriminalbeamten brachten zutage, dass der Autoknacker in den vergangenen beiden Monaten mindestens zwölf weitere Male Fahrzeuge aufgebrochen und Gegenstände daraus gestohlen haben soll. Bevorzugtes Tätigkeitsgebiete des 23-Jährigen waren Opladen, Küppersteg und Wiesdorf.

Die jüngste Tat ereignete sich laut Polizei am Mittwoch gegen 17.30 Uhr auf dem Parkplatz an der Straße "Auf dem Weierberg". Ein Zivilbeamter entdeckte den um Autos herumschleichenden 23-Jährigen. An einem Wagen schlug er unvermittelt eine Seitenscheibe ein und stahl eine Geldbörse. Danach flüchtete er mit dem Rad.

Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. In der Nähe seiner Wohnung nahmen sie den Mann fest. Der 23-Jährige ist der Polizei einschlägig bekannt. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Polizisten weitere Beweismittel. Der Leverkusener muss sich nun wegen dreizehn Diebstählen aus Kraftfahrzeugen verantworten. Am Donnerstag wurde er dem Haftrichter vorgeführt.

(LH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Polizei fasst Serien-Autoknacker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.