| 17.34 Uhr

Unfall in Leverkusen
Mann stürzt von Rad und stirbt

Leverkusen. Ein 58-jähriger Leverkusener ist am Donnerstag nach einem Fahrradunfall gestorben. Warum es zu dem verhängnisvollen Sturz am Morgen kam, ist noch völlig offen. 

Gegen 7.20 Uhr am Donnerstag war der Leverkusener laut Polizei auf dem Radweg der Lützenkirchener Straße in Richtung Kolberger Straße unterwegs. In Höhe der Hausnummer 50 stürzte der Mann so unglücklich, dass er mit dem Kopf auf den Asphaltboden schlug. Die hinzugerufenen Polizeibeamten versuchten, den lebensgefährlich verletzten Mann zu reanimieren bis der Notarzt kam. Im Krankenhaus starb der 58-Jährige.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Vorerst gehen die Ermittler von einem so genannten Alleinunfall aus, sagte eine Polizeisprecherin.

(lh)