| 12.03 Uhr

Leverkusen
Defekte Klimaanlage löst Alarm bei Peek und Cloppenburg aus

Leverkusen. Die automatische Brandmeldeanlage des Bekleidungsgeschäfts in Wiesdorf hat am Dienstagvormittag Alarm geschlagen. Alle Kunden mussten die Räume verlassen.

Während draußen das Thermometer noch seiner Tageshöchsttemperatur entgegenstrebte, streikte bei Peek und Cloppenburg in der Wiesdorfer City die Klimaanlage. Gegen halb zwölf bemerkte eine Mitarbeiterin des Bekleidungsgeschäfts Rauch im dritten Obergeschoss des Gebäudes und alarmierte die Leverkusener Berufsfeuer. "Etwa fünf Minuten später sprang auch die Rauchmeldeanlage an", berichtete Einsatzleiter Wilfried Dürperthal. Damit gehe automatisch einher, dass Durchsagen die Kunden des Geschäfts an der Hauptstraße zum Verlassen des Gebäudes aufforderten. Die gesamte Evakuierung habe laut Dürperthal "hervorragend funktioniert".

Er und seine Kollegen stellten alsbald den Grund für die Rauchentwicklung fest: "Die Ursache war ein Defekt an der Klimaanlage", sagte der Einsatzleiter. Löscharbeiten musste die Wehr nicht vornehmen. Die Rauchentwicklung sei von Klimatechnikern gestoppt worden. Weder seien durch den Vorfall Personen zu Schaden gekommen, noch seien Kunden von Peek und Cloppenburg zu irgendeiner Zeit in Gefahr gewesen. "Die Verrauchung beschränkte sich auf das Lager und angrenzende Treppenhäuser", führte Dürperthal aus.

Als festgestanden habe, dass keine öffentlich zugänglichen Flächen betroffen waren und keine Gefahr für Personen bestand, wurde das Geschäft ungefähr 20 Minuten nach der Räumung wieder freigegeben.

Vom Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr gab es für das Vorgehen der Mitarbeiter des Bekleidungskaufhauses noch ein Lob: "Sie haben das sehr gut gemacht. Alles hat klasse funktioniert."

Beteiligt am Einsatz waren insgesamt (inklusive Rettungsdienst) etwa 20 Kräfte. Viele von ihnen konnten eine Stunde nach der Alarmierung den Rückweg zur Wache antreten. Die übrigen warteten vor Ort auf die Elektro-Lüfter, die bestellt worden waren, um zum Abschluss den gesamten betroffenen Bereich rauchfrei zu machen.

(sef/rz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Rauchentwicklung bei Peek und Cloppenburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.