| 13.46 Uhr

Leverkusen
Trickdiebe fliehen vor Hund

Die Maschen der Trickbetrüger
Die Maschen der Trickbetrüger FOTO: dpa, frg fpt
Leverkusen. Die Polizei warnt vor Trickdieben, die in Leverkusen unterwegs sind und sich an Haustüren als Trödelhändler oder Arbeiter ausgeben. In Wiesdorf klingelten zwei Männer bei einem Ehepaar, als sie deren Hund entdecken, ergriffen sie die Flucht. 

Offensichtlich reichte der Blickkontakt zum Tier, um die Täter so sehr einzuschüchtern, dass sie von ihrem eigentlichen Vorhaben abließen, teilt die Polizei mit. Ohne Beute ergriffen die Männer die Flucht. Zuvor hatten sie am Haus einen Paares (66 und 68 Jahre alt) an der Karl-Krekeler-Straße geklingelt und sich als Trödelhändler ausgegeben, nach Angaben der Polizei wohl mit der Absicht das Paar zu bestehlen. 

Das Ehepaar beschrieb einen der mutmaßlichen Betrüger so: 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, stämmig, Dreitagebart, Jeans und dunkelblaue Jacke. Das Paar beschrieb beide Männer als Südosteuropäer. Der zweite Mann sei etwa 35 Jahre alt, 1,85 Meter groß, schlank und trug eine Jeans und einen hellen Pullover. 

Wenige Minuten zuvor hatten Täter Erfolg

Wenige Minuten vor dem Versuch war es nach Angaben der Polizei in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem ähnlichen Vorfall gekommen. Vier Männer hatten an einer Tür geklingelt und behauptet, die Wasserleitungen überprüfen zu müssen. So gelangen sie in die Wohnung eines Senioren (85). Sie umzingelten den Mann und zwangen ihn, Geld herauszugeben. 

Die Polizei appelliert an Bürger: Lassen Sie Unbekannte nicht so ohne weiteres in Ihre Wohnung. Vergewissern Sie sich vorher durch Telefonate bei den Unternehmen oder Nachbarn, ob sie tatsächlich Mitarbeiter wie Wasserwerker, Stromtechniker oder Mitarbeiter von Telefongesellschaften entsandt haben. Sensibilisieren Sie auch Ihre älteren Verwandten oder Nachbarn für diese Vorsichtsmaßnahmen. Jeder seriöse Besucher sollte und wird Verständnis dafür haben, wenn Sie ihn nicht oder nicht sofort in Ihre Wohnung bitten.

Im Zweifel sollen Bürger den Notruf 110 wählen. 

(sef)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Trickdiebe unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.