| 09.40 Uhr

Leverkusen
Unbekannte bewerfen ICE mit Steinen

ICE bei Leverkusen mit Steinen beworfen
ICE bei Leverkusen mit Steinen beworfen FOTO: Ulrich Schütz
Leverkusen. Ein ICE ist in Leverkusen mit Steinen beworfen worden. Eine Scheibe wurde zerstört. Verletzt wurde niemand.

Der Zug der Linie 102, der am Dienstagabend von Basel nach Hannover unterwegs war, stoppte am Bahnhof Leverkusen-Schlebusch. Betroffen waren auch Kunden der Regionalexpress-Linie 7. Sie wurden vom Betreiber National Express per WhatsApp über den Zwischenfall informiert. Die Linie RE7 fuhr verspätet.

In den vergangenen Wochen kam es im Bereich des Bahnhofs Leverkusen-Schlebusch mehrfach zu Zwischenfällen wegen spielender Kinder im Gleis und Steinen auf den Schienen. Dadurch kam es auch immer wieder zu Streckensperrungen.

(nix)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Unbekannte bewerfen ICE mit Steinen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.