| 12.00 Uhr

Leverkusen
Zwei Chempark-Mitarbeiter leicht verletzt

Leverkusen. Bei einem Zwischenfall in einem Labor sind am Dienstagmorgen zwei Mitarbeiter im Chempark Leverkusen leicht verletzt worden. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. 

Wie der Betreiber Currenta mitteilte, war es gegen zehn Uhr zu einer Produktfreisetzung in einem Labor gekommen, bei der zwei Mitarbeiter die Chemiekalie Butylacrylat eingeatmet haben. Sie befinden sich zurzeit in ärztlicher Behandlung.

Butylacrylat ist eine Chemikalie die bei der Kunststoffproduktion beispielsweise als Weichmacher eingesetzt wird. Der betroffene Bereich wurde vorsorglich geräumt.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Zwei Chempark-Mitarbeiter leicht verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.