Leverkusener Feuerwehr: neue Technik für die Wasserrettung

Immer wieder passieren im Sommer Badeunfälle in Gewässern. Bislang müssen Taucher dann oft lange nach den Vermissten suchen. Die Feuerwehr Leverkusen hat nun ein Echolot, das nach unten und zur Seite scannen kann. Damit sollen Personen unter Wasser schneller geortet werden können. Auf dem Hitdorfer See wurde es jetzt vorgestellt. Video: Susanne Genath