| 00.00 Uhr

Leverkusen
Liederkranz Metzholz wird 125: Neue Wege mit "Toten Hosen"

Leverkusen: Liederkranz Metzholz wird 125: Neue Wege mit "Toten Hosen"
Bei der Chormatinée traten elf befreundete Chöre und natürlich auch der Gastgeber, der MGV Liederkranz Metzholz, auf. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. Manch ein Witzheldener trat am Samstagmorgen erst zwischen zwei und drei Uhr in der Frühe den Weg nach Hause an. Wer um diese Zeit noch im Höhendorf unterwegs war, hatte wahrscheinlich eine lange Nacht beim Männergesangverein Liederkranz Metzholz 1890 (MGV) hinter sich. Denn der hatte anlässlich seines 125-jährigen Bestehens ins Festzelt auf den Sportplatz am Scharweg eingeladen. Von Ina Bodenröder

Dort gab es am Freitagabend den rockigen Auftakt mit musikalischer Unterhaltung durch die Two-Man-Group und die Leichlinger Band Kärnseife. "Wir wollten für alle Generationen etwas bieten", sagte der erste Vorsitzende Christoph Jansen zur Auswahl der Musik. Vor allem Kärnseife schien dabei den Geschmack der Besucher getroffen zu haben. Etwas festlicher ging es dann beim Jubiläumsabend am Samstag mit der 13-köpfigen Reissner Big Band zu, bevor am Sonntag auf dem Programm stand, was den Männergesangverein ausmacht: das Chorsingen. So kamen zur Chormatinée viele befreundete Chöre aus der Region zusammen. Von 11 bis 16 Uhr wechselten sich gestern elf Gesangvereine auf der Bühne im Festzelt ab: vom Frauenchor Metzholz über den ChorColor bis zum MGV Quartettverein Leichlingen Oberschmitte. "Wir haben hier ein bunt gemischtes Programm zusammengestellt", sagte Jansen.

Viele Chöre und deren Mitglieder kennen sich untereinander und gestalteten den Sonntag gerne mit. Der MGV Metzholz trug mit zwei neuen Liedern aus seinem Repertoire von Marius Müller-Westernhagen und den Toten Hosen zur Matinee bei. "Wir wollen mit unserem Chorleiter Wolfgang Reisert neue Wege gehen", kündigte der Vorsitzende an. Für das kommende Frühjahr plant der MGV ein Clubkonzert mit der Two-Man-Group in lockerer Kneipenatmosphäre.

Die neuen, modernen Lieder sind ein kleiner Auszug aus dem Programm der Männer, das neben gemeinsamen Veranstaltungen weitere neue Mitsänger anlocken soll. Der Chor baut dabei auf einem soliden Fundament auf: Das Durchschnittsalter liegt bei nur 46 Jahren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Liederkranz Metzholz wird 125: Neue Wege mit "Toten Hosen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.