| 00.00 Uhr

Leverkusen
Lions-Auktion erbrachte 4300 Euro

Leverkusen: Lions-Auktion erbrachte 4300 Euro
Jörg Steyer erwarb das Kunstwerk "Antrieb" der Künstlerin Ingrid Stermann. Der Zuschlag erfolgte bei 350 Euro, dem Anfangsgebot. FOTO: Miserius, Uwe (umi)
Leverkusen. Der Lions Club Rhenania versteigerte im Sensenhammer Kunst: Der Erlös ist für Flüchtlings- und Museumsarbeit gedacht. Von Tobias Falke

Schöne Aktion des Lions Club Rhenania: Bei einer Auktion im Industriemuseum Sensenhammer wurden 4300 Euro für das Sprachcamp für Flüchtlinge sowie für das Museumspädagogische Angebot "Die kleinen Sensenschmiede" gesammelt. Seit Jahren setzt sich der Lions Club Rhenania für Kinder und Jugendliche in Leverkusen ein. Dieses Mal widmete man sich auch den vielen Kindern von Flüchtlingen. In der Ferienzeit soll für neu eingetroffene Kinder aus Asylbewerber-Familien ein Sprachcamp in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Integrationszentrum angeboten werden. "Wir wollen die Kinder mit Sprachunterricht fördern, so dass sie sich in den Kitas und Schulen schnellstmöglich zurechtfinden", erklärte Siglinde Hebbel vom Lions Club.

Insgesamt wurden 23 Objekte angeboten, darunter auch zwei Originalentwürfe zum Kirchenfenster St. Cosmas und Damian in Titz/Aachen von Paul Weigmann. Der Erhalt seines gestalteten Fensters im Bahnhof Wiesdorf steht aktuell zur Diskussion. Die Stadtgeschichtliche Vereinigung will das Kunstwerk im neuen Bahnhof integriert wissen (unsere Redaktion berichtete).

Heiß umworben wurde die 1,60 Meter hohe Skulptur eines Golfers aus Armiereisens von Odo Rumpf aus Leverkusen. Für stolze 920 Euro ging dieses Objekt an seinen neuen Besitzer. Aber auch viele "Schnäppchen" gab es für Kunstliebhaber. So zum Beispiel für Jörg Steyer aus Küppersteg, der sich die aus Kupferdraht handgefertigte mit Styropor überarbeitete Skulptur "Antrieb" von Ingrid Stermann aus Kamp-Lintfort sicherte. Er erhielt den Zuschlag für das Anfangsgebot in Höhe von 350 Euro. "Ich verstehe gar nicht, dass keiner so richtig mitgeboten hat. Hier sind wirklich schöne Kunstwerke dabei, die man für einen sehr günstigen Preis erwerben kann", erzählte uns Steyer, der sicherlich für die Stermann-Figur noch mehr geboten hätte. So erfreute er sich über einen echten Blickfänger fürs eigene Wohnzimmer.

Im Sensenhammer findet bereits am Sonntag die nächste Veranstaltung statt. Die evangelische Kirchengemeinde in Schlebusch feiert ab 11 Uhr mit Pfarrer Jürgen Dreyer vor Ort Erntedank. Danach (12 Uhr) wird der Ehrenamtspreis des Fördervereins verliehen, und es gibt eine exklusive Schmiedevorführung.

Informationen: www.sensenhammer.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Lions-Auktion erbrachte 4300 Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.