| 00.00 Uhr

Leverkusen
Livemusik und Hörspiele locken in den Schlosspark

Leverkusen: Livemusik und Hörspiele locken in den Schlosspark
Musikliebhaber sowie große und kleine Hörspiel-Fans kommen beim Morsbroicher Sommer am Wochenende auf ihre Kosten. FOTO: Schloss (Archiv)
Leverkusen. Beim Morsbroicher Sommer stehen am Wochenende drei Veranstaltungen auf dem Plan: ein "Global-Sounds-Konzert" sowie zwei Hörspiele. Eines ist für Erwachsene, das andere für Kinder gedacht. Von Roman Zilles

Kalendarisch dauert der Sommer noch zwei Monate. Aber der Morsbroicher Sommer ist bereits Ende Juli vorbei und umfasst nur noch fünf Veranstaltungen. Drei davon finden an diesem Wochenende im Park von Schloss Morsbroich statt.

Unter der Überschrift "Global Sounds" steht am Freitagabend der Auftritt der Gruppe "Madras Special - New Generation", die für südindische Klänge, aber auch gleichsam für eine Mischung aus Jazz, Funk, Rock und Ethnomusik steht. Eines der fünf Mitglieder ist der Perkussionist Ramesh Shotham. Die Veranstalter von KulturStadtLev kündigen ihn als einen "prägenden Brückenbauer zwischen verschiedenen musikalischen Kulturen" an, der schon mit Musikern wie Carla Bley, Steve Coleman, Steve Swallow, Jonas Hellborg, Charlie Mariano, Sigi Schwab und Ronan Gulifoyle zusammengearbeitet habe. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, Karten kosten zehn Euro.

Bei der Hörspielnacht "Volksfest" steht am Samstag der gleichnamige Krimi von Rainer Nikowitz auf dem Programm: Dabei gerät die Hauptfigur Suchanek nach der Rückkehr in seinen Heimatort Wulzendorf mitten hinein in die Aufregung um einen brennenden Heustall samt eines Todesopfers - bei dem es aber im Verlauf des Hörspiels nicht bleiben wird. Daneben wird es auch wieder Livemusik geben. Zu Gast ist das GlobalMusicOrchestra, das sich auf Initiative des Jazz-Pianisten und Bandleaders Mike Herting gründete und das Ziel verfolgt, unterschiedlichste Kulturen in neuen Präsentationsformen zu verbinden. Das Programm startet um 21 Uhr und endet gegen 23.30 Uhr; Eintritt: acht Euro.

Am Sonntagnachmittag soll dann der Hörspielnachmittag "Doktor Proktors Pupspulver" vor allem die jungen Besucher in den Schlosspark locken. Im Anschluss an das Stück des Norwegers Jo Nesbø wird Nina Heuser, Moderatorin des Kinderradiokanals (KiRaKa), erklären, wie ein Hörspiel überhaupt entsteht und ins Radio kommt. Zum Abschluss stehen noch Spiele für die Besucher an. Der Eintritt ist frei, und Beginn ist um 15 Uhr.

Weitere Termine Samstag, 30. Juli, 21 Uhr: Varieténacht; Sonntag, 31. Juli, 15 Uhr: Cuba-Party.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Livemusik und Hörspiele locken in den Schlosspark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.