| 00.00 Uhr

Leverkusen
Ludger Ruthmann leitet jetzt das Finanzamt Leverkusen

Leverkusen. Das Finanzamt Leverkusen hat einen neuen Chef. Dr. Ludger Ruthmann (53) hat zum 1. April die Nachfolge von Bernhard Hillebrand angetreten, der das Amt fünf Jahre leitete und Ende März in den Ruhestand ging. 

Gestern wurde er offiziell verabschiedet. Gleichzeitig begrüßte Werner Brommund, Oberfinanzpräsident der Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen, den neuen Dienststellenleiter: "Dr. Ludger Ruthmann ist rechtlich sehr versiert, hört zu, ist ausgleichend und hat Beschäftigte und Bürger immer im Blick."

Jurist Ruthmann begann seine Laufbahn in der NRW-Finanzverwaltung im Jahr 1992 beim Finanzamt Leverkusen. Es folgten Stationen als Sachgebietsleiter im Finanzamt Köln-Süd und als Referent in der ehemaligen Oberfinanzdirektion Köln. Anschließend war er stellvertretender Dienststellenleiter in den Finanzämtern Köln-Mitte und Bergisch-Gladbach. Zuletzt war er als Referatsleiter in der Oberfinanzdirektion NRW tätig. Als Leiter des Finanzamts Leverkusen übernimmt Ruthmann die Verantwortung für 266 Beschäftigte und 28 Auszubildende. Das Steueraufkommen des Amts betrug 2015 rund 2,4 Milliarden Euro. Es ist eins von 129 Finanzämtern in NRW.

(sug)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Ludger Ruthmann leitet jetzt das Finanzamt Leverkusen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.