| 00.00 Uhr

Leverkusen
Lützenkirchen: Polizei geht nicht von technischem Defekt aus

Leverkusen. Der Paketbote, der am Samstag in Biesenbach schwer verletzt wurde, liegt noch im Krankenhaus. "Sein Zustand ist stabil. Aber es stehen noch Operationen aus", sagte eine Polizei-Sprecherin. Folglich sei der Mann noch nicht zu Ursache und Hergang des Unfalls befragt worden. Das Opfer war nach dem Aussteigen von dem Transporter überrollt worden und zog sich schwere Verletzungen im Brustkorb-Bereich zu. Womöglich war die Handbremse nicht angezogen. Die Polizei geht derzeit nicht von einem technischen Defekt aus.

(rz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Lützenkirchen: Polizei geht nicht von technischem Defekt aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.