| 08.39 Uhr

Leverkusen
Tollkühne Piloten bei Airshow am Kurtekotten

Luftsportclub Bayer Leverkusen (LSC) bietet Airshow am Kurtekotten
Spektakuläre Manöver in der Luft können die Zuschauer am Wochenende sehen - wie hier bei der Airshow 2012. FOTO: Uwe Miserius (Archiv)
Leverkusen. Der Luftsportclub Bayer Leverkusen (LSC) bietet am kommenden Wochenende ein hochkarätiges Programm rund ums Fliegen. Von Martina Wolter

Frei nach dem von Reinhard Mey besungenen "Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein" wird der Flugplatz Kurtekotten am Wochenende zum Sehnsuchtsort von Flugbegeisterten.

Der Luftsportclub Bayer Leverkusen (LSC) bietet an zwei Tagen ein hochkarätiges Programm rund ums Fliegen - und zwar im Rahmen eines "Tag der offenen Tür" und bei einer Airshow.

Top-Piloten werden Kunstflüge mit Motor- und Segelflugzeuge zeigen. Moderne Fallschirmspringer landen neben den historischen Oldtimern aus der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg.

Wer selbst hoch hinaus möchte hat die Möglichkeit, an Rundflügen in klubeigenen Maschinen teilzunehmen oder im größten noch fliegenden Doppeldecker der Welt, einer originalen Antonov AN2 "Read Eagle", die in Dortmund sationiert ist, Platz zu nehmen und aus luftiger Höhe auf Leverkusen und Köln herabzuschauen.

Der Leverkusener Pilot Mike Rottland, Deutscher Vize-Meister im Motorkunstflug, wird zudem spektakuläre Flugmanöver auf höchstem Niveau zeigen.

Als Publikumsmagnet wird sich an beiden Tagen vermutlich auch das Team Niebergall erweisen: Vater und Sohn zeigen simultanen Motorkunstflug. Das Besondere daran: ein Pilot sitzt im Flugzeug, der zweite steuert eine Modell-Kopie vom Boden aus.

Schauspielerin Lizz Baffoe, vielen bekannt aus Fernseh-Serien wie "Lindenstraße", "Tatort" und dem Kinderfernsehprogramm "Schloss Einstein", stattet der Flugschau am Samstag-Nachmittag einen Besuch ab.

Samstags und sonntags haben die Besucher jeweils von 10 bis 18 Uhr die Gelegenheit, zu Rundflügen in den vereinseigenen Motorflugzeugen. Sonntags dürfen die Besucher auch von 10 bis 18 Uhr in Segelflugzeugen Platz nehmen.

Das Programm: Samstag: u.a. 8 Uhr - das Bayer Luftschiff wird aufgerüstet und fährt anschließend. 10 Uhr: Airshow mit Modellflug-Vorführungen; 13 Uhr: Formationsflug, 13.15 Uhr: Fallschirmsprünge; 13.30 Uhr,; Flugvorführung, 13.50 Uhr: Modellflug; 14 Uhr: Greifvogelschau, 14.25 Uhr: Kunstflugvorführung Segelflugzeug, 14.45 Uhr: Jetmodell-Vorführung, 15 Uhr: Kunstflug. Bis abends weitere Flug-Vorführungen: Abschluss: 19 Uhr Bayer Luftschiff und Ballonglühen um 20 Uhr.

Weitere Programm-Informationen zu beiden Veranstaltungstagen finden Sie im Internet unter www.edkl.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Luftsportclub Bayer Leverkusen (LSC) bietet Airshow am Kurtekotten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.