| 19.43 Uhr

Feuerwehreinsatz in Leverkusen
Mann in Baugrube verschüttet

Feuerwehreinsatz in Leverkusen: Mann in Baugrube verschüttet
Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. In Leverkusen-Schlebusch ist am Samstagnachmittag ein Mann in einer Baugrube verschüttet worden. Die Feuerwehr musste ihn befreien, er kam ins Krankenhaus.

Wie die Feuerwehr mitteilte, war der Mann durch einen großen Stein, der sich gelöst hatte, im Bereich der Beine eingeklemmt worden. Die Baugrube befand sich im Wohnviertel an der Brucknerstraße.

Die Retter sicherten die Grube daraufhin mit Holz ab, entfernten den Stein und befreiten den Mann. Er wurde notärztlich versorgt und kam dann ins Krankenhaus.

Die Feuerwehr war bei dem Einsatz mit 37 Kräften und zehn Fahrzeugen vor Ort.

(hebu)