| 00.00 Uhr

Leverkusen
Massiver Polizeieinsatz zur kurdischen Wahlveranstaltung

Leverkusen: Massiver Polizeieinsatz zur kurdischen Wahlveranstaltung
Polizisten bewachten die Veranstaltung in der Smidt-Arena. FOTO: Miserius, Uwe (umi)
Leverkusen. Der türkische Spitzenpolitiker Selahattin Demirtas (CO-Vorsitzender der linken Sammlungspartei HDP, Türkei) sorgte am Samstag für einiges Aufsehen in Leverkusen: Der kurdische Parlamentarier (42) hielt eine Wahlkampfveranstaltung in der Rundsporthalle an der Bismarckstraße ab.

Die Polizei schützte und beobachtete die Veranstaltung mit einem Großaufgebot von Beamten. Damit sollte bei möglichen Provokationen von Störern schnelles Eingreifen gesichert sein. Das massive Polizeiaufgebot wunderte viele Leverkusener, die wegen der Dhünnbrücken-Baustelle im Stau stehend oft genügend Zeit hatten, das Geschehen genau zu beobachten.

Nach Angaben der Polizei verlief alles friedlich. Die Veranstaltung endete gegen 20 Uhr.

(US)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Massiver Polizeieinsatz zur kurdischen Wahlveranstaltung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.