| 00.00 Uhr

Leverkusen
Mehr Tempo für die Attraktivierung der Stadtmitte

Leverkusen. CDU, Grüne und OpladenPlus wollen die Neuplanung von Teilen der City beschleunigen. Es geht um das Areal "Innenstadt-Ost" (vom Forum bis zur Manforter Straße/Smidt).

Die Politiker fordern den Einsatz einer speziellen Projektentwicklungsgesellschaft, damit dieses Gebiet überplant und dann tatsächlich auch bebaut bzw. verändert wird. Das Planerteam soll nach dem Vorbild der städtischen Gesellschaft "Bahnstadt Opladen" arbeiten.

Das Ziel: Es müsse eine "tragfähige Gesamtkonzeption" entwickelt werden, die "stringent und vor allem zeitlich straff und systematisch umgesetzt wird". Dies könne die Mannschaft des Baudezernates nicht leisten. Der Stadtrat solle zuvor "eine Zukunftsvision" für die "Neue Mitte Leverkusen" ausarbeiten". Auch die Verzahnung mit der übrigen City soll zum Aufgabengebiet gehören, fordern die Politiker.

(US)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Mehr Tempo für die Attraktivierung der Stadtmitte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.