| 00.00 Uhr

Leverkusen
Messerangriff in Wettbüro

Leverkusen. Zwei maskierte Täter haben am Samstagmorgen einen 18-jährigen Angestellten eines Wettannahmebüros auf der Breidenbachstraße überfallen. Sie bedrohten den Mann mit einem Messer.

Gegen 11.30 Uhr hielt sich der 18-Jährige laut Polizei hinter der Theke des Wettbüros auf der Breidenbachstraße auf, als zwei Männer die Lokalität betraten. "Die Kerle kamen direkt auf mich zu und wollten die Kasse haben. Als ich das Messer sah, wich ich zurück.

Einer der beiden drückte mir seinen Ellenbogen gegen die Brust. In der Zeit nahm der andere die Geldbörse aus der Kasse", schilderte der 18-Jährige der Polizei. Die Räuber flüchteten mit ihrer Beute in Richtung Friedenstraße. Beschreibung: beide Täter circa 1,75 Meter groß, mit Mützen mit Löchern maskiert; sie trugen schwarz-weiße Adidas-Sportjacken und schwarzen Hosen. Hinweise an die Polizei: 0221 229-0.

(LH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Messerangriff in Wettbüro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.