| 00.00 Uhr

Bergisch Neukirchen
"Mini-Alligator" wird ein schmucker Schmetterling

Bergisch Neukirchen: "Mini-Alligator" wird ein schmucker Schmetterling
Der "Mini-Alligator" im Garten unseres Lesers ist eine Raupe (Foto rechts) . Bald schon wird aus ihr ein prachtvoller Schmetterling entstehen (oben). FOTO: MG /dpa
Bergisch Neukirchen. RP-Leser Hans-Gerd Wanschura fand ein unbekanntes Wesen in seinem Garten und informierte die Redaktion.

Als Hans-Gerd Wanschura das Tier gestern erstmals in seinem Garten sah, traute er seinen Augen nicht. Das längliche, reptilartige Geschöpf bewegte sich sehr schnell. Zu schnell - und eigentlich war es zu groß für eine Raupe. Wie eine Ziehharmonika bewegte es sich über die Wiese und hinterließ ein braun-grünliches Sekret. Sein vorderer Körperteil glich dem eines Krokodils - ein Alligator im Taschenformat?

"Ich habe schon viele Tiere in meinem Garten gesehen, doch so ein komisch und gruselig aussehendes Exemplar ist mir noch nie begegnet", sagt der 73-Jährige. Er legte die Heckenschere beiseite. "Ich hob das Tier auf und merkte dabei, dass es sehr an meinem Handschuh klebte", berichtet Wanschura. Eine Erklärung fand er am hinteren Körperteil: kleine Füßchen, die Saugnäpfen sehr ähneln. "Weil wir nicht wussten, um was für ein Tier es sich handelte, gingen wir in der Nachbarschaft fragen. Doch auch unsere Nachbarn wussten nichts", berichtet Wanschuras Ehefrau Karin. Sie gab ihrem Mann den Tipp, mit dem unbekannten Lebewesen zum Naturgut Ophoven zu fahren und dort nach Rat zu fragen. "Die Leute im Naturgut schauten sich das Tier noch nicht mal genau an", berichtet Hans-Gerd Wanschura und ärgert sich über das mangelnde Interesse.

Während er dies erzählt, windet sich das raupenartige Geschöpf wie eine Schlange aus der halb geschlossenen Faust und fällt fast herunter. "Da ich das Tier nicht kenne und nicht weiß, ob es giftig ist oder sonst irgendwie gefährlich, finde ich das Verhalten des Naturgutes nicht gut", merkt Wanschura an.

Nach unseren Recherechen handelt es sich bei dem Tier offenbar um eine Raupe des mittleren oder großen Weinschwärmers. Diese Raupenart wirkt durch ihre beiden herausstechenden Augenflecken bedrohlich, was sie aber nicht ist.

(MG)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bergisch Neukirchen: "Mini-Alligator" wird ein schmucker Schmetterling


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.