| 00.00 Uhr

Leverkusen
Mit viel Musik und 100 Krippen -Weihnachtsmarkt feiert 40 Jahre

Leverkusen: Mit viel Musik und 100 Krippen -Weihnachtsmarkt feiert 40 Jahre
Dirk Pott und Franz Ruppelt freuen sich schon auf den ersten Weihnachtsmarkt-Glühwein in den neuen Jubiläumstassen zum 40. Geburtstag des Bergischen Dorfes in Opladen. FOTO: Ralph Matzerath
Leverkusen. Vom 23. November bis zum 30. Dezember öffnet das Bergische Dorf in der Opladener Innenstadt. Von Cristina Segovia-Buendía

Aufmerksame Passanten werden sie gestern Mittag bereits entdeckt haben: die ersten weihnachtlichen Sternschnuppen entlang der Düsseldorfer Straße. Sie sind Vorboten für den Opladener Weihnachtsmarkt. Am Nachmittag wurden dann auch die ersten Buden in die Fußgängerzone geliefert und zum Teil aufgebaut. Sie geht los, die Vorfreude aufs Fest.

Übernächsten Donnerstag, am 23. November, soll es schließlich starten, das 40. Bergische Winterdorf in der Opladener Fußgängerzone. "Ein Weihnachtsmarkt light", sagt Dirk Pott, stellvertretender Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Opladen (AGO), "ehe es am Montag, 27. November, dann richtig los geht." Traditionell eröffnet der Weihnachtsmarkt nämlich immer nach Totensonntag, der diesmal auf den 26. November fällt. "Die drei Tage davor nehmen wir einfach mit."

Zur offiziellen Eröffnung erwartet die Besucher um 17 Uhr die Aktion mit den 1000 Luftballons. Die Gutscheine, die auf dem Markt eingelöst werden können, seien schon in den Ballons und warten auf ihren Einsatz. Neben den zahlreichen Buden und diesmal sieben Handwerkerhäusern, in denen sich Vereine und Institutionen wieder abwechseln, und Selbstgemachtes für den guten Zweck anbieten werden, gibt es auf der Aktionsbühne auch viel Programm. Beispielsweise mit der "Sail Jazzband" (2., 9. und 16. Dezember), Sängerin Sandra am Glühweinstand Wolter (3. und 17. Dezember), der Band "Bergische Sieben" (3. und 17. Dezember) dem Chor und Orchester der Gemeinschaftsgrundschule Opladen (15. Dezember) oder das Junge Musical Leverkusen (16. Dezember). Der Nikolaus wird am 6. Dezember erwartet, und Papa Clowni wird an verschiedenen Tagen für Belustigung der kleinen Marktbesucher sorgen. Der 40. Geburtstag des Weihnachtsdorfes soll ebenfalls gebührend gefeiert werden, berichtet Pott: Am 1. Dezember wird zum Jubiläum die Band "Kärnseife" auf der Bühne spielen und ein besonderes Geschenk hat die AGO auch aufgelegt. "Neue Jubiläumstassen. Die gibt es entweder für zwei Euro zu kaufen oder als Pfand mit Glühwein", sagt Dirk Pott.

Doch nicht nur der Weihnachtsmarkt feiert runden Geburtstag: Auch der Opladener Krippenweg von Franz Ruppelt findet in diesem Jahr zum zehnten Mal statt und das feiert der engagierte Senior, der auch Führungen über den Weg anbietet - mit einem Rekord: Erstmals machen 100 Einzelhändler mit und stellen Krippen in ihren Schaufenstern aus: vom Berliner Platz, entlang der Kölner und Düsseldorfer und den abzweigenden Straßen. Die offizielle Eröffnung dazu ist am 3. Dezember um 15 Uhr an der Bühne.

Alle Termine zum Weihnachtsmarkt: www.ago-info.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Mit viel Musik und 100 Krippen -Weihnachtsmarkt feiert 40 Jahre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.