| 00.00 Uhr

Leverkusen
Mitbegründer der Bierbörse mit 95 gestorben

Leverkusen: Mitbegründer der Bierbörse mit 95 gestorben
Opladener mit Herz und Seele - Herbert Sondermann im Jahr 1997. FOTO: Seibel
Leverkusen. Herbert Sondermann ist tot. Er starb im Alter von 95 Jahren und wird im engsten Familienkreis beigesetzt. Sondermann, der in Opladen eine Parfümerie hatte, war langjähriger Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Opladen (AGO) und Mitbegründer der Bierbörse.

"Er war ein Mensch, der nach vorne dachte", sagt Bierbörsen-Organisator Werner Nolden. Über viele Jahre habe Sondermann seine Freizeit in den Dienst Opladens und der Aktionsgemeinschaft gestellt. "Und er war auch mein großer Förderer", sagt Nolden, der Ende der 80er Jahre in die Organisation des Großereignisses eingebunden wurde. Für sein großes Engagement war Sondermann mit dem Verdienstkreis ausgezeichnet worden.

(bu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Mitbegründer der Bierbörse mit 95 gestorben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.