| 00.00 Uhr

Leverkusen
"Möblierter" Garten öffnete am Tag der Architektur

Leverkusen: "Möblierter" Garten öffnete am Tag der Architektur
Familie Sehy in ihrem "grünen Wohnzimmer", das sie zum Tag der Architektur öffneten. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. Ein Wohnzimmer im Grünen - so könnte man den vor zwei Jahren entstandenen Hausgarten der Familie Sehy bezeichnen. Im Rahmen des Tages der Architektur stellte die Landschaftsarchitektin Yvonne Göckemeyer das Kleingartenprojekt vor. Von Julia Brestrich

Am Sonntag konnten Interessierte bei überwiegend sonnigem und trockenem Wetter das 75 Quadratmeter große Grundstück besuchen und vielleicht die ein oder andere Anregung für ihren eigenen Garten mitnehmen.

Göckemeyer nimmt schon seit mehreren Jahren am Tag der Architektur teil. Auf die Frage, warum sie sich diesmal für genau dieses Objekt entschieden hat antwortete sie: "Ich versuche immer, ganz unterschiedliche Gärten zu zeigen. Diesmal habe ich einen sehr kleinen Garten gewählt, um zu zeigen, was auch in einem solchen Garten möglich ist".

Neben verschiedenen Pflanzen und Sträuchern hat auch ein quadratischer Brunnen Platz auf dem Grundstück gefunden. Eine Besonderheit des Gartens ist jedoch eine eigens dafür angefertigte Schrankwand aus Holz mit Schiebetüren und Regalen, um Werkzeug, Farben oder sonstige Utensilien unterzubringen. Die Besucher bewunderten diese Idee ganz besonders: "Die Schrankwand ist unheimlich praktisch", meinte Gertrud Hawighorst, eine Nachbarin der Familie Sehy. Dieses Freilichtmöbel biete auch noch Sicht-und Lärmschutz, lobte die Nachbarin weiter.

Doch auch die Gesamtgestaltung wurde von den Besuchern gelobt. Theresia Junkers, die zusammen mit ihrem Mann großes Interesse an Gartengestaltungen hat, erfuhr durch die RP von der Besichtigungsmöglichkeit. Sie sagte: "Ich finde die Aufteilung gut gelungen. Für einen so kleinen Garten ist es sehr geschickt gemacht worden", lobte Junkers. Von der Planung bis zur Umsetzung dauerte es laut Göckemeyer ungefähr zwei Jahre.

Und Cornelia Sehy ist sehr zufrieden mit dem Gestaltungsergebnis ihrer kleinen Gartenfläche: "Da man die meiste Zeit durch das Wetter leider drinnen sitzt, bin ich besonders froh über die grüne Gestaltung im vorderen Teil. So schaue ich nach draußen in den Garten und erfreue mich einfach daran. Im hinteren Teil kann man trotzdem noch gemütlich im Grünen sitzen", sagte die stolze Gartenbesitzerin Cornelia Sehy.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: "Möblierter" Garten öffnete am Tag der Architektur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.