| 00.00 Uhr

Leverkusen
Momentive P. Materials investiert im Chempark rund 30 Mio US-Dollar

Leverkusen. Im Januar noch gab es schlechte Nachrichten vom Leverkusener Standort der Firma "Momentive Performance Chemicals": Vom Herunterfahren der Produktion und dem Abbau von Stellen in zweistelligem Bereich bei den 700 Mitarbeitern im Chempark war die Rede. Jetzt meldet das Unternehmen "Momentive Performance Materials" (MPM) eine Expansion in Wiesdorf, die Teil einer globalen Initiative, Produktionskapazitäten für das Automotive-Segment zu vergrößern, sei. MPM werde in Leverkusen rund 30 Millionen US-Dollar in die Erweiterung seiner Produktionskapazität für Silane investieren. Die Firma reagiert nach eigener Darstellung auf die wachsende Nachfrage der Reifenindustrie nach Werkstoffen, welche die Reifenqualität verbessere. Der Produktionsstart der neuen Anlage soll Ende 2017 sein.

"Der Standort Leverkusen wird zum ersten Mal vor Ort produzierte NXT Silane in Europa bereitstellen." Unter anderem lobt die Firma "ihre engagierte Belegschaft", die auf Wachstum vorbereitet sei. Damit und mit der Nähe zu wichtigen Kunden sei der Chempark der ideale Standort, "nachdem wir verschiedene Standorte unseres Unternehmensverbundes betrachtet haben", heißt es in einer Mitteilung. NXT Silane könnten in Reifenmischungen dazu beitragen, den Rollwiderstand zu reduzieren, ohne dass die Nasshaftungseigenschaften negativ beeinträchtigt werden, erklärt ein Firmensprecher. "Unser Team im Reifensektor hat umfangreiche Erfahrung in dieser Industrie, hält bislang über 50 Patente und wir werden weiter in die Forschung und Entwicklung von Silanen für Reifen investieren, um unseren Kunden neue, innovative Lösungen anbieten zu können." "Momentive Performance Materials" ist eine indirekte, hundertprozentige Tochtergesellschaft der MPM Holdings Inc.

(US)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Momentive P. Materials investiert im Chempark rund 30 Mio US-Dollar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.