| 00.00 Uhr

Leverkusen
Morgen werden zwei Baustellen mit Stau-Potenzial eingerichtet

Leverkusen. Was sich genau ereignete, war bei Polizei und Straßen.NRW gestern nicht rauszufinden. Ob es nun ein hohes Fahrzeug oder eine hohe Fracht auf einer Ladefläche war - in jedem Fall stieß etwas, das auf der Bonner Straße unterwegs war, vor Monaten mit Wucht gegen die Brücke, die zum Sportplatz Birkenberg führt. Ab morgen werden die Schäden repariert - zum Leidwesen der Autofahrer, die dort im Stau stehen werden.

Gravierend sei der Schaden nicht. "Statisch ist das kein Problem" sagt Laurenz Braunisch von Straßen.NRW. Aber unter dem Aufprall hat der Beton sichtbar gelitten, seither sind Moniereisen der Brücke zu sehen. Diese müssen laut Braunisch freigelegt, gesäubert und neu beschichtet werden, bevor wieder Beton aufgebracht wird. 14 Tage sind veranschlagt, in denen die linke der beiden Fahrspuren in Richtung A 3 gesperrt und mit mobilen Stahlschutzwänden gesichert wird. Der Verursacher des Schadens, verriet Braunisch noch, sei dem Landesbetrieb aber bekannt. Bei dessen Versicherung werde man die Kosten der Reparatur geltend machen.

Überrascht wurden die städtischen Technischen Betriebe von den Arbeiten an der Bonner Straße. Denn auch die TBL richten morgen eine Baustelle mit Stau-Potenzial ein. Höhe Quettinger Str. 40 ist die Straße abgesackt und muss repariert werden. Von morgen 8 Uhr bis Dienstag 16 Uhr gibt es dort eine Baustellenampel und nur eine Fahrspur. Einmal wurde die Maßnahme bereits verschoben: um nicht mit den Arbeiten von Straßen.NRW auf der Fixheider Straße im Oktober zu kollidieren. Ein erneuter Aufschub ist laut TBL jetzt nicht möglich.

(rz/US)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Morgen werden zwei Baustellen mit Stau-Potenzial eingerichtet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.