| 00.00 Uhr

Leverkusen/Solingen
Motorradfahrer (48) auf A 3 verletzt

Leverkusen/Solingen. Der Leverkusener war kurz hinter der Baustelle in Höhe der Ausfahrt Solingen mit einem Auto zusammengestoßen. Es kam zu acht Kilometern Stau. Von Susanne Genath

Bei einem Unfall auf der Autobahn 3 in Höhe Solingen ist ein 48-jähriger Motorradfahrer aus Leverkusen gestern verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 9.30 Uhr kurz hinter der Baustelle in Richtung Oberhausen - dort, wo die ab Opladen getrennten Spuren wieder zusammengeführt werden - mit einem Autofahrer zusammengestoßen. Der 47-jährige Sportwagenfahrer aus Köln blieb den Beamten zufolge unverletzt. Zum Unfallhergang konnten sie keine Angaben machen.

Während des Einsatzes mussten alle drei Fahrspuren Richtung Oberhausen gesperrt werden. Der Verkehr staute sich auf acht Kilometern zurück. Dadurch kam es auch im Leverkusener Stadtgebiet zu Verkehrsbehinderungen, weil Autofahrer unter anderem in Opladen abfuhren, um die Unfallstelle zu umgehen.

Die Leverkusener Feuerwehr war ebenso wie ihre Langenfelder Kollegen alarmiert worden. "Wegen des Staus hat es jedoch ziemlich lange gedauert, bis wir vor Ort waren", berichtet Einsatzleiter Martin Gäde. Die Langenfelder Wehrleute seien schneller gewesen und hätten die Unfallstelle schon vor dem Eintreffen der Leverkusener gesichtet. "Ein Notarzt aus Hessen, der zufällig vor Ort war, hatte schon die Erstversorgung des Verletzten übernommen." Der Motorradfahrer sei schließlich mit einem Langenfelder Notarzt in einem Wagen der Leverkusener Einsatzkräfte nach Düsseldorf in die Uni-Klinik gebracht worden.

Die Leverkusener waren Gäde zufolge mit vier Fahrzeugen und zwölf Personen von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Hinzu kamen die Einsatzkräfte aus Langenfeld. "Weil auf den engen Spuren in der Baustelle auf der A 3 zwischen Opladen und Solingen keine Rettungsgasse gebildet werden kann, wird stets auch die Feuerwehr in Langenfeld alarmiert", berichtet der Einsatzleiter. Die könne im Notfall ebenfalls die Gegenrichtung sperren und dann über die Mittelleitplanke zu den Verletzten gelangen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen/Solingen: Motorradfahrer (48) auf A 3 verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.