| 00.00 Uhr

Leverkusen
Müllers Deli - alles Bio in Opladen

Leverkusen. Der Leverkusener Biometzgermeister Jörg Müller expandiert: In der Opladener Fußgängerzone eröffnete er gestern seine zweite Metzgerei - inklusive eines Imbissbereichs für kleine Speisen. Von Ludmilla Hauser

Zehn Prozent kann jeder, sagt Jörg Müller. "Zehn Prozent kann jeder, um Bio voranzubringen. Und wenn die Leute einmal im Monat in meinen Laden in Opladen kommen, dann wären die zehn Prozent schon erreicht." Sein Laden, "Müllers Deli", das ist seit dessen Eröffnung gestern im Grunde das zweite Geschäft des Leverkusener Biometzgermeisters. In Küppersteg unterhält er eine Bio-Metzgerei mit angeschlossenem Bioladen, in der Fußgängerzone Opladen füllt seine Metzgerei mit Imbissangebot jetzt das bisher leerstehende Ladenlokal der ehemals dort ansässigen Metzgerei Steinhaus.

"Das soll hier ein Ambiente sein wie in Metzgereien, die es früher gab", beschreibt der Biometzger. "Und mit einem Imbiss habe ich schon länger geliebäugelt. Ich habe auch mal einige Zeit in der Gastronomie gearbeitet." Die kleine Speisekarte im Opladener Geschäft sollte man im Auge haben, "denn wenn die Küche einmal komplett fertig ist, werden wir bei unserem Mittagstisch unter anderem Aufläufe anbieten, also durchaus auch etwas für Vegetarier", verrät der Leverkusener lächelnd.

Im angloamerikanischen Raum steht das Wort Deli für ein Feinkostgeschäft mit integriertem Imbiss. Ähnliches soll auch Jörg Müllers Bio-Metzgerei in der Opladener Fußgängerzone mit kleinen Speiseangeboten sein. FOTO: Uwe Miserius

Apropos Angebot: Neben Bio-Fleisch und Wurst gibt es auch eine Auswahl an Käse, Feinkost, Salaten, belegten Brötchen, Getränken und zum Verzehr vor Ort eine Sitzecke. Alles sei Bioware aus der Region bis rund 80 Kilometer entfernt. "Wenn man mal bedenkt, wie viele tausend Kilometer andere Lebensmittel unterwegs sind... " Ein Party-Service-Angebot schwebt Müller auch noch vor.

Er hat vorgemacht, was andere Unternehmer zum Nachahmen animieren soll, wenn es nach der Wirtschaftsförderung Leverkusen und der Stadt geht: "Wir wollen Opladen als Einkaufszentrum und im Bereich Wohnen stärken", erläutert Rainer Bertelsmeier von der WFL bei der offiziellen Eröffnung vor dem Geschäft, in dem sich am Mittag vor der Theke ganz schön die Kundschaft knubbelt. Hochwertiger Einzelhandel soll sich etablieren, betont auch Bürgermeister Bernhard Marewski in seiner Ansprache. "Mit Blick auf die positive Bevölkerungsentwicklung sieht die Stadt gute Chancen für ein gehobenes Warensortiment an diesem Platz. Die Nachfrage nach Premium-Produkten ist vorhanden." Und: "Dass ein örtlicher Betrieb die Entwicklungsperspektiven dieses Standorts sieht und nutzt, ist ein positives Zeichen und eine Ermunterung für weitere Unternehmerentscheidungen."

So sieht der erste Laden ohne Verpackung aus FOTO: Daniel Fiene

Öffnungszeiten Di- Fr 7 bis 19 Uhr, Sa 8-13 Uhr, neben dem durchgängigen Imbissbetrieb gibt es Frühstück und einen Mittagstisch. Adresse: Kölner Str. 47.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Müllers Deli - alles Bio in Opladen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.