| 00.00 Uhr

Leverkusen
Närrische Plauderstunde beim KOK-Senatorenabend

Leverkusen. Im legendären "Tresörchen", dem Party-Keller der Sparkasse Opladen, trafen sich Donnerstagabend die Senatoren des Komitees Opladener Karneval (KOK) zu einer ausgiebigen Plauderstunde. Unter ihnen zwei Oberbürgermeister: der ehemalige Stadtchef Paul Hebbel und der amtierende Oberbürgermeister Uwe Richrath.

KOK-Senatspräsident Toni Blankerts und KOK-Geschäftsführer Thomas Loef begrüßten die Runde und bestellten Grüße vom erkrankten Präsidenten Uwe Krautmacher, dem alle beste Genesung wünschten. Gut angekommen ist der KOK-Sessionsorden in Form eines "Z" (steht für das OP-Motto: "Opladener Fastelovends Zennober"). Der Orden zeigt die A1-Tunnel- und Verkehrsproblematik auf.

Blankerts nahm fünf Senatoren auf: Werner Nolden (62, Veranstalter), Samet Dzeladini (42, Pächter Stadthalle Berg. Neukirchen), Heimo Förster (41, Schloss-Restaurant, Leverkusen on Ice), Goran Popovski (38, Pächter Gaststätte Deyck's) und Dieter Misere (55, Steuerberater).

(US)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Närrische Plauderstunde beim KOK-Senatorenabend


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.