| 00.00 Uhr

Leverkusen
Närrische Termine am 11. 11., also hück

Leverkusen: Närrische Termine am 11. 11., also hück
FOTO: Miserius, Uwe (umi)
Leverkusen. Die einen steigen dazu auf einen Turm, die anderen gehen in den Keller. Egal wie: Von heute bis Samstag wird die Karnevalssession eröffnet. Hier ein Überblick über die Veranstaltungen - ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Von Roman Zilles

Es wird auch diesmal kein gutes Ende nehmen für ihn. Aber trotzdem wird der Nubbel heute vielerorts reanimiert - und mit ihm erwacht die Session 2015/16. Allerdings: Schon am 10. Februar wird wieder alles vorbei sein.

Elfter im Elften

"Die Session wird kurz, aber heftig." Auf diese Formel bringt es Senatspräsident Norbert Ross, dessen Altstadtfunken heute um 19.11 Uhr in ihrem Funkenturm in der Bahnstadt unter dem Motto "Et jeht widder loss" Fahrt aufnehmen. Mit dabei sind die Mädchengarde der Neustadtfunken sowie Prinz Markus I. (Hilche). Die Tollität von den Wiesdorfer Rheinkadetten hat sich selbstverständlich samt seines Gefolges angekündigt. Kurz haben die Opladener überlegt, ob man - statt an einem Wochentag zu feiern - die Veranstaltung Richtung Wochenende verlegt. Aber: "Uns war schnell klar, dass wir als Traditionsverein auch am traditionellen Termin am Elften im Elften feiern", sagte Ross.

Zur gleichen Zeit gehen die Opladener Neustadtfunken zum Lachen in ihren Funkenkeller in der Nähe des Marktplatzes. Ein Kaltstart wird es nicht sein. Denn: "Die Prinzengarde hatte ja am Sonntag schon ihren Gardeappell", sagt der Vorsitzende Jörg Berghöfer, "daher sind wir schon in Stimmung". Die wird heute weiter angeheizt von Auftritten eigener Corps sowie doppeltem Prinzen-Besuch: Neben dem "großen" Prinzen hat sich auch das Kinder-Prinzenpaar der Gesellschaft angesagt: Nach kurzer Suche hat Prinzessin Davina (Kwiatowski) ja nun ihren Partner gefunden: Prinz Patrick (Reichel). Der ist ein "Wiederholungstäter" und scheut keine Doppelbelastungen. Schon im vorigen Jahr war er Kinderprinz der Neustadtfunken, für die er auch als Tänzer aktiv ist.

Ein etwas anderer Ansatz, um in die in die Session zu starten, wurde in Schlebusch gewählt. Mitglieder der KG Grün Weiß und den Schlebuscher Clowns ziehen ab 11.11 Uhr von der Waldsiedlung "durchs Dorf". Erster Anlaufpunkt ist das Altenheim St. Elisabeth, wo den Senioren ein Ständchen gebracht wird. Danach geht es zum Pfannkuchenhaus Ferger, wo der Nubbel über der Tür seinen Platz zum Überwintern beziehen muss, während drinnen gemütlich auf den Karnevals-Auftakt angestoßen wird.

Die Vereinigung Leichlinger Karneval hat sich auch für die Startzeit 19.11 Uhr entschieden. In der Gaststätte der Reithalle in der Balker Aue werden die designierten Prinzenpaare - groß: Elvis und Tanja; klein: Jonas I. und Nina II. - samt ihrer Garden vom JTSC und TSV rhein_Wupper erwartet. In Leverkusen wird Prinz Markus I. schon ab 10.15 Uhr vorgestellt, im Kreise geladener Gäste: Im Alkenrather Otto-Massmann-Bürgerhaus gibt der Festausschuss Leverkusener Karneval den Startschuss.

Dreizehnter im Elften

Streng genommen mit zwei Tagen Verspätung, aber ansonsten jeck-korrekt um 19.11 Uhr begrüßt die KG Klinikum die fünfte Jahreszeit. "Selbstverständlich im Klinikum, denn da gehören wir ja auch hin", sagt Präsidentin Käthe Steinke. Im Bistro des Krankenhauses werden unter anderem der neue Orden präsentiert und alte Freunde (unter anderem aus der Partnerstadt Schwedt) begrüßt. Zur gleichen Zeit, an einem anderen Ort (im Pfarrsaal St. Remigius) küsst die Närrische Kolpingsfamilie Opladen die Session wach: Auch hier werden die Vorstellung des Sessionsordens sowie "jet zo süffele und zo müffele" versprochen. Bei der KG Stadtgarde Opladen ist die Session dann schon elf Minuten alt: Ihre Feier in der Stadthalle Bergisch Neukirchen beginnt um 19 Uhr.

Vierzehnter im Elften

Sessionseröffnung? "Bei uns ist die eigentlich immer schon einen Tag nach Aschermittwoch", verrät Hans-Dieter Michely. Aber der Geschäftsführer und seine KG Fidelio Manfort starten am kommenden Samstag trotzdem noch mal ganz offiziell in die jecke Jahreszeit: Im Otto-Massmann-Haus schicken sie eigene Kräfte wie Husaren-Tanzcorps, Showtanzgruppe "Just 4 Fun" oder "De Fäjer" auf die Bühne. Startzeit? Natürlich um 19.11 Uhr. Gleizeitig eröffnen die Rheindorfer Burgknappen ihre Sitzungs-Saison: mit ihrer Flüstersitzung im Saal Norhausen. Kurz vorher legen auch die Karnevalsfreunde Manfort los. Ab 19 Uhr holen sie die Feier des "Elften im Elften" im Pfarrsaal St. Joseph nach.

Nur für geladene Gäste sind dagegen die Proklamation des neuen Dreigestirns der Hetdörper Mädche un Junge (ab 19.33 Uhr werden Manfred I., Ekki und Kitty in der Stadthalle in ihre Ämter als Prinz, Bauer und Jungfrau eingeführt) sowie der Funkenapell der Roten Funken, die sich um 19 Uhr in der Sportgaststätte des TSV Bayer 04 treffen.

Foto: Neustadtfunken-Kinderprinzenpaar Davina (I) Kwiatkowski (12) und Patrick (II) Reichel (11). Foto: Uwe Miserius

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Närrische Termine am 11. 11., also hück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.