| 00.00 Uhr

Leverkusen
Naturgut Ophoven stellt neues Jahresprogramm vor

Leverkusen. Ob der König wohl seine verschwundene Ananas wiederfindet? Oder nimmt er doch lieber mit einem heimischen Apfel vorlieb? Diese Frage und viele weitere Angebote erwarten Kinder von drei bis fünf Jahren im Jahresprogramm des Naturgut Ophovens. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können ab sofort aus über 172 Kursen bis April 2019 ihre Lieblingsveranstaltungen auswählen.

Während die ganz Kleinen mit solchen Geschichten spielerisch an Probleme herangeführt werden, können die Älteren selbst aktiv werden. Neu dabei für Kinder ab zehn Jahren ist etwa der "PoetrySlam" im August, zum Thema Natur. Gemeinsam werden Beiträge erarbeitet und anschließend auf der Naturbühne präsentiert. Auch die aktuell sehr beliebten "EscapeRooms" werden für Jugendliche und Erwachsene angeboten. "Bei uns heißt das aber Naturgut Escape und dreht sich rund um den Klimawandel", erklärt Cille Körner, Organisatorin des Veranstaltungsprogramms. Das Konzept des Spiels ist einfach - die Spieler sind in einem Raum gefangen und müssen durch das Lösen von Rätseln einen Ausweg finden. Dass solche Spiele mit den Themen Natur- und Klimaschutz zu tun haben, ist gewollt. Man möchte, so Marianne Ackermann, erste Vorsitzende des Fördervereins, Lernen mit Spaß verbinden, um "Freude am Entdecken zu wecken". "Selber etwas auszuprobieren ist besser, als langen Vorträgen zuzuhören", ergänzt Leiter Hans-Martin Kochanek.

Das Naturgut ist Teil des Förderprogramms für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Als Regionalzentrum erhält die Einrichtung so finanzielle Unterstützung vom Land NRW. "Dadurch können wir oft etwa die Kosten für Fortbildungen erlassen", sagt Körner. Diese werden zur Klimabildung, zum Thema Energie oder Müllvermeidung angeboten und richten sich laut Körner in erster Linie an Erzieher oder Lehrer, können aber von jedem Interessierten besucht werden. Wer es lieber lockig-flockig mag, der kann zum Beispiel am "Upcycling-Kurs" im April teilnehmen. Hinter dem Namen verbirgt sich das einfache Konzept, aus etwas Altem mit einigen Kniffen an der Nähmaschine etwas Neues zu machen. "Es ist doch schön, wenn man gemeinschaftlich seine alten Klamotten wieder aufpeppt", sagt Körner.

Im Jahresprogramm 2018/2019 finden sich noch viele weitere Kurse, Feste, Kunstnächte und Kindergeburtstage. Auch Ferienwochen werden angeboten. Das Programm liegt ab sofort an allen öffentlichen Stellen aus oder kann telefonisch unter 02171 73499-21 bestellt werden. Im Internet ist das Programm unter www.naturgut-ophoven.de abrufbar. Anmeldungen zu den einzelnen Veranstaltungen erfolgen ebenfalls über die Webseite.

(egj)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Naturgut Ophoven stellt neues Jahresprogramm vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.