| 00.00 Uhr

Leverkusen
Neue Bewerbungsform bei Covestro

Leverkusen. Wer sich um eine Lehre bewirbt, muss zunächst einen Online-Test bestehen.

Beim Werkstoffhersteller Covestro haben jetzt deutschlandweit 165 junge Menschen eine Ausbildung begonnen. Sie können an den vier großen Standorten rund 15 Berufe im technischen, naturwissenschaftlichen und kaufmännischen Bereich erlernen. Außerdem bietet das Unternehmen verschiedene duale Studiengänge an.

Für das kommende Jahr hat die Bayer-Ausgliederung das Bewerbungsmanagement für Ausbildungsberufe und duale Studiengänge neu gestaltet. Schulnoten seien zunächst irrelevant, teilt das Unternehmen mit. Vielmehr erstellten Bewerber als erstes online ein Profil von sich. Wenn sie sich für eine Ausbildung oder ein duales Studium entschieden hätten, starteten sie mit einem Online-Test, in dem es um kognitive Fähigkeiten, Wissen und die Persönlichkeit gehe. Waren die Bewerber erfolgreich, werden sie zu einem weiteren Test vor Ort und bei erneutem Erfolg zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Das Verfahren ist bereits für den Ausbildungsstart im kommenden Jahr aktiv und im Internet zu erreichen unter: https://karriere.covestro.de/de/schueler/

Am Hauptsitz in Leverkusen nahmen im September 50 Jugendliche ihre Ausbildung auf, in Krefeld-Uerdingen 44, in Dormagen 36 und Brunsbüttel 35. Insgesamt sind damit 444 Azubis und duale Studierende bei Covestro. Das weltweit tätige Unternehmen entwickelt und produziert hochwertige chemiebasierte Werkstoffe für viele Branchen, beispielsweise die Auto-, Bau- und Elektronikindustrie. "Im Rahmen der Ausbildung erwartet die jungen Leute ein breites Spektrum, und sie durchlaufen mehrere Segmente und Bereiche", sagt Torsten Detering, Personalleiter Deutschland.

(sug)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Neue Bewerbungsform bei Covestro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.