| 00.00 Uhr

Naturschutz
Neue Nistkästen am Hitdorfer Rhein

Naturschutz: Neue Nistkästen am Hitdorfer Rhein
FOTO: Matzerath Ralph
Leverkusen. Turmfalken und Hohltauben sind in Leverkusen immer seltener zu sehen. Sie brüten beide in Höhlen, die sie ursprünglich in Baumstämmen oder auch in altem Mauerwerk gefunden haben - davon gibt es aber immer weniger. Die Vertretungen für die Stadtbezirke I, II und III haben in diesem Jahr aus ihren Mitteln für die kleinen Investitionsmaßnahmen insgesamt fast 9000 Euro für die Installation von Nistkästen für bedrohte Arten zur Verfügung gestellt. Gestern wurden Quartiere für Falke und Taube von Mitarbeitern der Naturschutzstation Leverkusen - Köln des Naturschutzbunds Deutschland (Nabu) mit Hilfe eines Hubwagens in Hitdorf installiert. Holger Ehlers und Bezirksvorsteherin Regine Sidiropolos freuen sich darüber.
(sug)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Naturschutz: Neue Nistkästen am Hitdorfer Rhein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.