| 00.00 Uhr

Leverkusen
Neues Funkloch in Hitdorf, diesmal bei E-Plus-Kunden

Leverkusen. Nachdem in Hitdorf erst vor kurzem etliche Telekom-Kunden keinen Handy-Empfang mehr hatten (wir berichteten), weil ein Funkmast abgebaut worden war, herrscht nun in einigen Teilen Hitdorfs Funkstille bei Kunden von E-Plus und O2. "Wir haben keinen Empfang mehr im Haus", berichtet RP-Leser Michael Averkorn. Die Telekomverbindung sei dagegen mit dem provisorisch errichteten Sendemast besser geworden. "Nicht so gut wie vorher, aber man kann fast überall telefonieren."

Bei E-Plus ist das Problem in Hitdorf bekannt. Denn an der dortigen Mobilfunkanlage werde zurzeit gearbeitet. "Die dabei ungewöhnlich lange Ausfallzeit dieser einzelnen GSM-Station bedauern wir sehr", teilt E-Plus-Sprecher Jörg Borm mit. "Sie ist leider auf eine komplexe technische Störung an einer Richtfunkübertragungsstrecke zurückzuführen."

Seit Bekanntwerden der Beeinträchtigung seien die Techniker involviert, da alle Mobilfunkstandorte fernüberwacht werden. "Für die Reparatur ist der Austausch einer technischen Baugruppe erforderlich. Dessen Auslieferung verzögert sich jedoch leider bei einem unserer Lieferanten."

Trotz des Ausfalls stehe den E-Plus-Kunden eine Mobilfunkversorgung über in der Nähe befindliche UMTS- und LTE-Standorte zur Verfügung.

(sug)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Neues Funkloch in Hitdorf, diesmal bei E-Plus-Kunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.