| 00.00 Uhr

Leverkusen
Opladen-Mitte: Rollerfahrer will Handtasche rauben

Leverkusen. Mittwoch, 9.20 Uhr, Opladener Fußgängerzone: Eine Frau geht über die Goethestraße in Richtung Verwaltungszentrum Opladen. Plötzlich hört sie ein Motorengeräusch hinter sich und fast gleichzeitig wird ihr mit einem Ruck die Handtasche von der Schulter gerissen. Die Frau stürzt. Der Zweiradfahrer flüchtet - allerdings ohne Beute. Der Henkel der Handtasche ist bei dem Raubversuch gerissen, die Tasche fällt neben der 34-Jährigen zu Boden.

Jetzt macht die Frau etwas, was die Polizei nicht versteht. Das Überfallopfer geht zu einer Verabredung und meldet sich erst zwei Stunden nach dem Vorfall bei der Polizei. "Eine Fahndung nach dem Täter in Nähe des Tatorts war nicht mehr sinnvoll", schreibt die Polizei dazu.

Gesucht wird jetzt der mutmaßliche Täter. Er war schwarz gekleidet und fuhr einen schwarzen Motorroller. Die Polizei empfiehlt übrigens allen Opfern, "Straftaten so zeitnah wie möglich zu melden". Dazu sollten Opfer oder Zeugen die Notrufnummer 110 wählen.

Hinweise an das Kriminalkommissariat 14: 0221 229-0 oder per Mail an "poststelle.koeln@polizei.nrw.de".

(US)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Opladen-Mitte: Rollerfahrer will Handtasche rauben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.