| 00.00 Uhr

Leverkusen
Opladener Stadthalle wurde eingerüstet

Leverkusen: Opladener Stadthalle wurde eingerüstet
FOTO: UM
Leverkusen. Es tut sich etwas an der Stadthalle Opladen: Ein Gerüst wurde aufgebaut. Eigentlich sollte in dem Gebäude längst ein asiatisches Restaurant sein. 

Anfang 2016 lag die Baugenehmigung vor. Danach sollte rasch mit den notwendigen Umbaumaßnahmen begonnen werden. Denn Ende 2016 wollten die chinesischen Investoren Yi Chen und Meiling Chen das asiatische Erlebnisrestaurant in der Stadthalle Opladen eröffnen. Bisher ist das aber noch nicht geschehen.

Dafür tut sich was am Gebäude. Das ist ringsum eingerüstet. Laut Stadt muss es sich um eine nicht genehmigungspflichtige Arbeit am Haus handeln, also etwa ein Anstrich oder eine Reparatur. Nach RP-Informationen geben sich seit etlichen Wochen ohnehin verschiedene Baugewerke an der Stadthalle praktisch die Klinke in die Hand. Der Opladener Anwalt, der die Investoren vertritt, war gestern dazu, was sich derzeit an dem Gebäude tut, vorerst noch nicht zu erreichen.

(LH)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Opladener Stadthalle wurde eingerüstet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.