| 00.00 Uhr

Leverkusen
"Orchester halten Kinder zusammen"

Leverkusen. In der Musikschule ging es heiß her. Nach der Eröffnung auf dem Sparkassenvorplatz startete draußen das Non-Stop-Programm. Angefangen mit den "Los Choclos Locos", was übersetzt "Die verrückten Maiskolben" bedeutet, kam ordentlich Stimmung auf. Shirin Scholz begeisterte mit einem Cover von "Je veux" von Zaz das Publikum. Begleitet wurde die Sängerin von dem Ensemble, bestehend aus Akkordeon, Klarinette, Kontrabass und Gitarre. Von Isabell Konegen

Am kommenden Donnerstag geben sie um 18 Uhr eine "School's Out"-Vorstellung im Notenschlüssel. Im Gegensatz zu früher findet das Fest nicht an einem Samstag, sondern sonntags statt. "Uns ist in den vergangenen Jahren aufgefallen, dass an einem Sonntag mehr Besucher zum Tag der offenen Tür kommen", sagt Stefan Seehausen, Leiter von den "Los Choclos Locos". Und das ist auch zu sehen. Stellvertretender Musikschulleiter Matthias Fromageot ist zufrieden: "Das Haus ist voll", sagt er.

Seit 25 Jahren veranstaltet die Musikschule in Leverkusen den Tag der offenen Tür, wo es neben einer Live-Show auch Informationsstände, Kinderschminken und einige Leckereien gibt. "Die Cafeteria organisieren die Eltern", sagt Fromageot. Auf dem Fest treten 25 Ensembles auf. "Es ist eine gute Möglichkeit, sich zu präsentieren", meint der Leiter der Musikschule. Durch Programme, wie zum Beispiel "Piepmätze für Kleinkinder", können auch schon junge Sänger ihr Talent unter Beweis stellen.

Abgesehen von reinem Instrumental- und Gesangsunterricht bietet die Musikschule auch studienvorbereitende Kurse für Jugendliche. Dort lernen sie einmal in der Woche die Theorie, welche sie für den Aufnahmetest an einer Universität für ein Musikstudium wissen müssen. "Als öffentliche Musikschule haben wir auch einen Bildungsauftrag", sagt Fromageot.

Petra Hebel, Mutter von drei Musikschülern, ist begeistert von dem Angebot. "Ich finde, es ist eine tolle und vor allem kostenlose Möglichkeit für Studieninteressierte", sagt sie. Außerdem findet sie, dass Ensembles eine Gemeinschaft für Kinder seien. "Orchester halten Kinder zusammen, weil sie so Freunde finden", sagt Hebel.

Eine Initiative ist die Sonderpädagogik-Abteilung, welche ein Orchester für geistig Behinderte ins Leben gerufen haben. Musik bringt eben Menschen zusammen und jeder kann sie machen - ob groß oder klein, krank oder gesund. Der Tag der offenen Tür an der Musikschule ist schon seit Jahren ein Antrieb für die Leverkusener, sich diese simple Wahrheit vor Augen zu führen - und gleichzeitig eine Aufforderung, mitzumachen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: "Orchester halten Kinder zusammen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.