| 00.00 Uhr

Leverkusen
Orientalischer Tanz begeistert alle

Leverkusen: Orientalischer Tanz begeistert alle
In farbenfrohen Gewändern präsentierten die Tänzerinnen Orientalisches auf der Bühne an der Neukronenberger Straße. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. Beim TuS Quettingen waren alle orientalisch-afrikanischen Tanzshows ausverkauft. Nach der fantastischen Publikumsresonanz hoffen die Tänzer und Musiker nun im nächsten Jahr auf eine ebenso erfolgreiche Fortsetzung. Von Julia Brestrich

"Arabisch-spanische Lebensfreude und afrikanisches Temperament, gepaart mit Sinnlichkeit und Humor" - so beschrieben die Tanzgruppen selbst die Erlebnisse in ihrer orientalischen Tanzshow "Crazy Hips meet Africa". Am Samstagabend präsentierten die Tanzgruppen des TuS Quettingen - "Malika", "Amira" und "Jeannies" - unter der Leitung von Barbara Gorel - eine orientalische Tanzshow im Festsaal der Schule an der Neukronenbergerstraße. Zu Gast waren außerdem die Tanzgruppen "Nashua" und "Jano", die Kindertanzgruppen der OGS Im Steinfeld - "Wüstenblumen" und "Palastmäuse" - sowie die Trommelgruppe "Flying Hands Cologne".

"Für mich ist dieser Abend etwas ganz Besonderes und ein wunderbarer Jahresabschluss", betonte Barbara Gorel, die auch unter dem Künstlernamen "Djumana" bekannt ist. "Es ist immer wieder toll, wenn alle Gruppen zusammen auftreten und wir bei den Trainings ein gemeinsames Ziel haben, auf das wir hinarbeiten", fügte sie hinzu.

Das Altersspektrum der Tänzer erstreckt sich über mehre Generationen. Einige Auftritte wurden auch begleitet von der Gruppe "Flying Hands Cologne", die mit aufpeitschenden, afrikanischen Trommelrhythmen für Stimmung im Publikum sorgte. "Für uns war es eine Bereicherung, heute hierher zu kommen", sagte Uwe Bethke, Mitglied der Trommler und ebenfalls Mitglied im Tus Quettingen. Man habe gemerkt, dass die Zuschauer eine Menge Spaß gehabt hätten. Und das habe sich auch auf die Akteure übertragen.

Das Publikum schien sehr angetan von den orientalischen Klängen und Tänzen. So sagte etwa Andreas Enkirch, der zusammen mit seiner Familie die Veranstaltung besuchte: "Ich bin sehr positiv überrascht von den Darbietungen. Viele Tänzer, denen ich das gar nicht zugetraut hätte, haben einen tollen Bauchtanz auf der Bühne präsentiert", lobte der Zuschauer. Besonders gefallen hatte ihm die Vorstellung der Kindertanzgruppen: "Dafür, dass sie nur sehr wenig trainieren konnten, haben sie es geschafft sehr viel rüberzubringen", betonte er.

Eine der Tänzerinnen, Sibille Urmersbach, widmete ihre Darbietung einem ganz besonderen Menschen - ihrer kürzlich verstorbenen Mutter. "Es hat mir sehr viel bedeutet, heute dabei zu sein. So hatte ich das Gefühl, dass mir meine Mutter zuschaut und bei mir ist," sagte die Tänzerin. Nachdem die orientalische Tanz-Show nun auch zum zweiten Mal komplett ausverkauft war, hoffen die Akteure, dass sie an den Erfolg auch im nächsten Jahr anknüpfen können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Orientalischer Tanz begeistert alle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.